Cookie-Richtlinie

Öffnungszeiten

Kogge-Halle: DI bis SO 10-18 Uhr + Schiffe öffnen am 18.3.2024 + free entrance for refugees + Безкоштовний вхід для українців

Kontakt

  • +49 471 482 07 0

Archivalie des Monats: Der Schlepper PLANET

-

Archivalie des Monats: Der Schlepper PLANET

Blog |

In der Reihe "Archivalie des Monats" stellt das Deutsche Schifffahrtsmuseum (DSM) / Leibniz-Institut für Maritime Geschichte seit Januar 2023 alle vier Wochen einen besonderen Schatz aus dem Archiv vor. Im Januar 2024 stellt der Archivar Dr. Christian Ostersehlte den Schlepper PLANET ins Rampenlicht - ein für seine Power kleines Kraftpaket.

Als Bindeglied zwischen Seeschifffahrt und Hafenwirtschaft dienen bis heute die Schlepper zur Assistenz beim Manövrieren größerer Seeschiffe in engräumigeren Gewässern. Auch der 1857 gegründete Norddeutsche Lloyd (NDL) in Bremen unterhielt neben seiner bedeutenden Überseeschifffahrt von Anfang an eine umfangreiche Schlepperflotte. Sie diente zunächst dem Eigenbedarf, später aber auch fremden Kunden. Außerdem besaß der NDL zeitweise eine Flotte von über hundert antriebslosen Leichtern, die auch durch eigene Schleppkraft zu bewegen waren.

Als damals kleinstes Schiff in der Bugsierflotte des Lloyd lieferte die AG „Weser“ in Bremen 1897 den Schleppdampfer PLANET (Länge 18,76 m, 90 PSi, 8 kn) ab. In seinen über sechs Jahrzehnten bis zur Abwrackung 1960 verholte er vor allem Leichter in den bremischen Häfen sowie auf der Unterweser und kam wegen seiner Feuerlösch- und Bergungspumpe gelegentlich bei der Brandbekämpfung zum Einsatz.

 

Der Schlepper Planet im Einsatz.

DSM / Archiv

Der Schlepper Planet auf See.

Der Schlepper PLANET im Einsatz.
Foto: DSM Archiv

Öffnungszeiten

Kogge-Halle: DI bis SO 10-18 Uhr, ab 18.3.2024 täglich geöffnet

Schiffe: öffnen am 18.3.2024

 

Anfahrt

Deutsches Schifffahrtsmuseum
Hans-Scharoun-Platz 1
D-27568 Bremerhaven

Kontakt

T. +49 471 482 07 0
M. info@dsm.museum

KontaktformularAnsprechpartner:inAusschreibungen

Haben Sie Anregungen? Dann teilen Sie uns diese unter feedback@dsm.museum mit.

Erklärung zur Barrierefreiheit

.svgDSMlogo { fill: #fff; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogo { fill: #fff; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogoBlue { fill: #002c50; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogoBlue { fill: #002c50; } .svgDSMType { display: block; } .svgNavPlus { fill: #002c50; } .svgFacebook { fill: #002c50; } .svgYoutube { fill: #002c50; } .svgInstagram { fill: #002c50; } .svgLeibnizLogo { fill: #002c50; } .svgWatch { fill: #002c50; } .svgPin { fill: #002c50; } .svgLetter { fill: #002c50; }