Pressebereich

-
_

Ansprechpartner

-

Allgemeine Presseanfragen


T +49 471 482 07 832

presse@dsm.museum

Leitung Kommunikation


Thomas Joppig

Leitung Kommunikation

T +49 471 482 07 832 

M +49 171 950 71 24

joppig@dsm.museum

Veranstaltungen


Elke Kreowski

Veranstaltungsmanagement 

T +49 471 482 07 61 

M +49 160 90 67 13 29

kreowski@dsm.museum 

Content und Social Media Management


Mareike Heger

Volontärin Kommunikation

T +49 471 482 07 107

heger@dsm.museum

_

Pressemitteilungen

-

GRÖNLAND Wasserstandsanzeiger

Der DSM-Förderverein unterstützt die Instandhaltungsarbeiten an der GRÖNLAND, dem ältesten Polarforschungsschiff Deutschlands sowie den historischen Wasserstandsanzeiger auf dem Weserdeich. weiterlesen

Jubiläum Schiff Grönland

Der lange Arm der Hanse

Die wirtschaftliche Entwicklung schottischer Inseln in der frühen Neuzeit ist Thema eines neuen Forschungsprojekts, an dem das DSM beteiligt ist. weiterlesen

13.02.2020

DSM tritt der Deutschen Allianz Meeresforschung bei

Das Deutsche Schifffahrtsmuseum / Leibniz-Institut für Maritime Geschichte (DSM) ist seit dieser Woche neues Mitglied der neu gegründeten Deutschen Allianz Meeresforschung (DAM). weiterlesen

11.02.2020

Öffentliche Orchesterprobe im Deutschen Schifffahrtsmuseum

Am Mittwoch, den 12. Februar lädt das Philharmonische Orchester Bremerhaven zur öffentlichen Orchesterprobe in die Sonderausstellung 360° POLARSTERN ein. weiterlesen

29.01.2020

Medieninstallation „Screening Northern Lights“ nach großem Erfolg beendet

Nach großem Erfolg und zwei Verlängerungen ist die Medieninstallation „Screening Northern Lights“ in dieser Woche beendet worden. weiterlesen

20.01.2020

Deutsches Schifffahrtsmuseum leuchtet weiter: Medieninstallation wird erneut verlängert

Aufgrund der positiven Resonanz wird die Medieninstallation "Screening Northern Lights" am Deutschen Schifffahrtsmuseum (DSM) / Leibniz-Institut für Maritime Geschichte erneut verlängert. weiterlesen

30.12.2019

Screening Northern Lights: Medieninstallation wird verlängert

Dank einer großzügigen Spende geht die Medieninstallation „Screening Northern Lights“ an der Fassade des Deutschen Schifffahrtsmuseums in eine Verlängerung und ist noch bis zum 20. Januar zu erleben. weiterlesen

Stiftungsrat berät über Museumshafen und Seute Deern
13.12.2019

Stiftungsrat berät über Museumshafen und Seute Deern

Der Stiftungsrat des DSM hat sich in seiner Sitzung am 13. Dezember 2019 mit dem weiteren Vorgehen zur Sanierung des Museumshafens sowie mit der Seute Deern befasst. weiterlesen

Stiftungsrat berät über Museumshafen und Seute Deern
06.12.2019

Seute Deern wird vom Liegeplatz an die Baltimore-Pier verzogen

Einem entsprechenden Vorschlag der Hafenmanagementgesellschaft bremenports hat jetzt das DSM zugestimmt. weiterlesen

Seute Deern wird vom Liegeplatz an die Baltimore Pier verzogen
03.12.2019

Pionierarbeit für die Ausstellung der Zukunft

Viele Schiffsmodelle aus dem Bestand des DSM könnten bald im Internet zu sehen sein – zu jeder Zeit, kostenlos und in aller Welt. weiterlesen

Viele Schiffsmodelle aus dem Bestand des DSM könnten bald im Internet zu sehen sein – zu jeder Zeit, kostenlos und in aller Welt.
_

Pressematerial zum Download

-

Öffnungszeiten

Di - So 10.00 - 18.00 Uhr

Weitere Informationen

Anfahrt

Deutsches Schifffahrtsmuseum
Hans-Scharoun-Platz 1
D-27568 Bremerhaven

Kontakt

T. +49 471 482 07 0
M. info@dsm.museum

KontaktformularAnprechpartner*in