SEA CHANGES – Welt & Meer im Wandel

-

SEA CHANGES – Welt & Meer im Wandel

Der Klimawandel dürfte derzeit eines der wichtigsten und am meist diskutierten Probleme der Menschheit sein. Ob Kohleausstieg oder Fridays for Future-Bewegung: Das Thema ist in den Medien und in der Forschung präsent wie nie. Anlässlich der MOSAiC-Expedition des Forschungsschiffes POLARSTERN, der größten bisher durchgeführten Expedition zur Erforschung der nördlichen Polarregion, präsentiert das Deutsche Schifffahrtsmuseum die Sonderausstellung SEA CHANGES.

Diese nimmt den Einfluss des Klimawandels auf den Planeten Meer in den Fokus und wirft Schlaglichter auf die enormen Auswirkungen für die Polarregionen, Schifffahrt und Ökosysteme. Darüber hinaus wird die Erforschung der Polarregionen und des Klima(wandel)s historisch kontextualisiert, indem Beispiele aus den verschiedenen historischen Etappen der Forschungsschifffahrt der vergangenen 150 Jahre bis heute vorgestellt werden.

Ein Projekt mit Unterstützung des Aktionsplans Leibniz-Forschungsmuseen

mehr zu SEA CHANGES

Kontakt

+49 (0) 471 482 07 0

info@dsm.museum

Weitere Informationen

Hygiene- und Besuchsregeln

Pressemitteilung zur neuen Sonderausstellung

Buchung von Führungen

buchung@dsm.museum

T 0471 482 07 844

Eine Veranstaltung mit Unterstützung des Aktionsplans Leibniz-Forschungsmuseen

Video: Malte Joost

_

Museumsdirektorin Prof. Dr. Sunhild Kleingärtner über die neue Ausstellung

-

Das Klima wandelt sich – meteorologisch, aber auch gesellschaftlich. Der Klimawandel wirft Fragen auf und heizt Debatten an. Die Forschungsschifffahrt spielt eine wichtige Rolle, um Folgen der Erderwärmung auf die Meere genauer verstehen und berechnen zu können. Die POLARSTERN, die sich derzeit auf der MOSAiC-Expedition, der größten Polarexpedition in der Geschichte befindet, leistet dazu einen wichtigen Beitrag. Einblicke in das Forschen, Fahren und Leben an Bord des bekannten Eisbrechers bietet unsere Ausstellung 360° POLARSTERN, für die wir erstmals Virtual-Reality-Brillen eingesetzt haben. Die Rückmeldung vieler begeisterter Gäste bestärkt uns darin, diese Technik auch bei den Planungen für die neue Dauerausstellung zu integrieren.

Welt und Meer im Wandel – das ist auch das Thema unserer neuen Ausstellung SEA CHANGES, die Sie ab dem 16. November gemeinsam mit der POLARSTERN-Ausstellung in unserem Neubau besichtigen können. Am Beispiel der Polarregionen nimmt sie den Einfluss des Klima(wandel)s auf Schiff fahrt, Ökosysteme und natürliche Lebensgrundlagen in den Blick und bietet darüber hinaus Einblicke in die Geschichte der polaren Forschungsschifffahrt.

Video: Malte Joost

_

Verwandte Beiträge

-

Schifffahrt, Biodiversität und Globalisierung

Der globale Schiffsverkehr hat Einfluss auf die biologische Vielfalt. „Schifffahrt und Biodiversität im Zeitalter der Globalisierung“ untersucht die Rolle der Schiffe im Anthropozän

Weiterlesen

Deutsche Forschungsschifffahrt im 20.Jahrhundert

Das Projekt untersucht den Einfluss verschiedener Interessen und Abwägungen auf die Finanzierung und den Entwurf deutscher Forschungsschiffe und Forschungsprogramme.

Weiterlesen

Schifffahrt und Umwelt

Zwischen Schifffahrt und Umwelt gibt es viele Wechselwirkungen: Schiffe dienen nicht nur der Meeresnutzung, im Anthropozän tragen sie auch zu globalen und unumkehrbaren Veränderungen der Meere bei.

Weiterlesen

North Sea Wrecks – ein europäisches Forschungsprojekt

Wo liegen Wracks und Munition in der Nordsee? Welche Gefahren bestehen durch sie für Menschen und Umwelt? Welche Geschichte verbirgt sich dahinter? Diese Fragen wollen wir beantworten.

Weiterlesen

Öffnungszeiten

täglich 10 - 18 Uhr

Anfahrt

Deutsches Schifffahrtsmuseum
Hans-Scharoun-Platz 1
D-27568 Bremerhaven

.svgDSMlogo { fill: #fff; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogo { fill: #fff; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogo { fill: #002c50; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogo { fill: #002c50; } .svgDSMType { display: block; } .svgNavPlus { fill: #002c50; } .svgFacebook { fill: #002c50; } .svgYoutube { fill: #002c50; } .svgInstagram { fill: #002c50; } .svgLeibnizLogo { fill: #002c50; } .svgWatch { fill: #002c50; } .svgPin { fill: #002c50; } .svgLetter { fill: #002c50; }