Cookie-Richtlinie

Nils Theinert

-

„Mit seiner fast unerschöpflichen Bibliothek, dem Archiv und der engen Vernetzung mit anderen Wissenschaftler*innen und Universitäten bietet mir das DSM einen ausgezeichneten Rahmen für meine Forschungen.“

Aktuelle Position

Doktorand

Forschungsfeld
Wirtschafts- und Kulturgeschichte der Tauchtechnik

Fachdisziplin
Technikgeschichte, Zeitgeschichte

Kontakt

Foto: DSM


Nils Theinert

N.Theinert@dsm.museum

Curriculum Vitae

Seit 2020

Doktorand am DSM

2018–2019

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung in Potsdam im Forschungsprojekt „Das mediale Erbe der DDR“

2014–2018

Masterstudium Public History an der Freien Universität Berlin, Titel der Abschlussarbeit: „Konstruktion einer Jugendbewegung. Westliche Alternativtouristen der ‚langen 1960er Jahre‘ im Blick von Fernsehberichten, 1970-2008“

2013

Auslandssemester an der University of Richmond, USA

2012–2013

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für nordamerikanische Geschichte der WWU

2010–2014

Bachelorstudium Geschichte und Politikwissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU)

Wissenschaftliche Publikationen

„Ihre Autos bemalten sie mit den Farben ihrer Träume.“ Die Darstellungwestlicher Alternativtourist/innen auf dem „Hippie Trail“ in ARD-Fernsehberichten der frühen 1970er Jahre, in: Rundfunk & Geschichte 45, Nr. 3-4 (2018), S. 20-30.

 

Online-Artikel

Zusammen mit Nikolai Okunew: Die Pandemie als Generationenkonflikt? Von „Corona-Partys“ und Moral Panics, in: Zeitgeschichte-Online, 03.04.2020, online unter: https://zeitgeschichte-online.de/kommentar/die-pandemie-als-generationenkonflikt (zuletzt abgerufen am 13.10.2020)

Denkmäler für eine verlorene Sache. Die Entwicklung konföderierter Denkmäler am Beispiel North Carolinas, 1870-1910, in: Visual History – Online-Nachschlagewerk für die historische Bildforschung, online unter: https://visual-history.de/2017/05/02/denkmaeler-fuer-eine-verlorene-sache/ (zuletzt abgerufen am 13.10.2020)

 

Rezensionen

Rezension zu: Gerd Sebald/ Marie-Kristin Döbler (Hg.): (Digitale) Medien und soziale Gedächtnisse, Wiesbaden  2018, in: H-Soz-Kult, 10.01.2019, online unter: www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-27627.

Rezension zu: Christian Bunnenberg/ Nils Steffen: Geschichte auf YouTube. Neue Herausforderungen für Geschichtsvermittlung und historische Bildung, Berlin 2019, online unter: https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-27626

Öffnungszeiten

Kogge-Halle: DI bis SO 10-18 Uhr

Weitere Infos

Anfahrt

Deutsches Schifffahrtsmuseum
Hans-Scharoun-Platz 1
D-27568 Bremerhaven

Kontakt

T. +49 471 482 07 0
M. info@dsm.museum

KontaktformularAnsprechpartner:inAusschreibungen

Haben Sie Anregungen? Dann teilen Sie uns diese unter feedback@dsm.museum mit.

.svgDSMlogo { fill: #fff; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogo { fill: #fff; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogoBlue { fill: #002c50; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogoBlue { fill: #002c50; } .svgDSMType { display: block; } .svgNavPlus { fill: #002c50; } .svgFacebook { fill: #002c50; } .svgYoutube { fill: #002c50; } .svgInstagram { fill: #002c50; } .svgLeibnizLogo { fill: #002c50; } .svgWatch { fill: #002c50; } .svgPin { fill: #002c50; } .svgLetter { fill: #002c50; }