Cookie-Richtlinie

Katharina Horn wird neue Kaufmännische Geschäftsführerin des DSM

-

Katharina Horn wird neue Kaufmännische Geschäftsführerin des DSM

06.07.2021

Katharina Horn startet am 1. September 2021 als neue Kaufmännische Geschäftsführerin am Deutschen Schifffahrtsmuseum (DSM) / Leibniz-Institut für Maritime Geschichte. Die 37-Jährige bringt künftig ihre Expertise auf dem Gebiet des Wissenschaftsmanagements und der Organisationsentwicklung in den Museumsbetrieb mit ein.

Horn war zuvor unter anderem als Referentin und Vertretung der Administrativen Direktorin des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V. in Müncheberg bei Berlin tätig. Sie koordinierte dort die Entwicklungs- und Budgetplanung, Gremienarbeit sowie eine mehrjährige und organisationsweite Umstrukturierung von administrativer Seite. Weitere Erfahrungen aus dem Forschungsbetrieb und der Verwaltung und Organisation von Wissenschaftseinrichtungen bringt die studierte Biologin aus dem Deutschen Rheuma-Forschungszentrum Berlin mit, wo sie als Schwerpunkt ihrer Tätigkeit als Administrative Koordinatorin das Drittmittelmanagement modernisierte.

„Aus meiner langjährigen Erfahrung im Wissenschaftsbetrieb sowohl aus Zeiten meiner akademischen Ausbildung im Bereich Biologie und im Bereich Wirtschaftswissenschaften als auch aus meiner Berufspraxis in Leibniz-Forschungseinrichtungen schöpfe ich mein Wissen, Können und mein Netzwerk für meine zukünftige Tätigkeit am DSM als Einrichtung der Leibniz-Gemeinschaft. Am DSM hingegen neu ist für mich der Museumsbetrieb“, so Katharina Horn. „Ich freue mich deshalb auf die spannende Aufgabe, das DSM als eine Einrichtung an der Schnittstelle von Wissenschaft und Kultur administrativ zukunftsfest zu machen und die weitere Entwicklung des DSM gemeinsam mit Prof. Dr. Sunhild Kleingärtner, mit den engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und mit starken externen Partnern zu gestalten.“

Als Kaufmännische Geschäftsführerin am DSM folgt Horn auf Konrad Otten, der Ende 2020 in den Ruhestand gegangen war. Nach seinem Ausscheiden hatte Erika Taulien-Matthies die Kaufmännische Geschäftsführung interimsweise übernommen. Sie war vor ihrem Eintritt in den Ruhestand Kaufmännische Geschäftsführerin am Bremer Institut für angewandte Strahltechnik und hat das DSM übergangsweise mit ihrer organisatorischen und betriebswirtschaftlichen Expertise unterstützt.

Katharina Horn übernimmt nun eine verantwortungsvolle Position in einem Haus, das eines von acht Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft ist und sich inmitten eines dynamischen Prozesses der Umgestaltung befindet. In den kommenden Jahren stehen die weitere Sanierung der denkmalgeschützten Gebäude, die Neugestaltung der Dauerausstellung und eine Strukturreform an. Hierbei geht es darum, den Status des DSM als Bund-Länder-gefördertes Forschungsmuseum weiter zu profilieren und gleichzeitig die Instandhaltung der Schiffe und maritimen Außenobjekte im Museumshafen sicherzustellen.     

Zu Horns Aufgabenbereichen am DSM gehören die Verwaltung des Jahresbudgets, die Koordination der Gremienarbeit, das Personalwesen mit rund 100 Mitarbeitenden und Auszubildenden. Auch die Zuständigkeit für die Infrastruktur der Liegenschaften fällt in ihren Bereich.

„Ich freue mich, dass diese zentrale Stelle nun mit einer kompetenten und erfahrenen Kaufmännischen Geschäftsführung besetzt werden kann“, sagt Dr. Claudia Schilling, Senatorin für Wissenschaft und Häfen des Landes Bremen und Stiftungsratsvorsitzende des DSM. Auch Prof. Dr. Sunhild Kleingärtner, Geschäftsführende Direktorin des DSM, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Katharina Horn bringt kaufmännisches und betriebswirtschaftliches Wissen mit, sie weiß Veränderungsprozesse zu steuern und sie hat bereits Erfahrung im Führen von Mitarbeitenden einer anderen Leibniz-Einrichtung. Als neue kaufmännische Geschäftsführerin wird sie den Zukunftskurs des DSM maßgeblich mitgestalten, das Museum auf seinem Weg hin zu einem Wissens-Ort für alle Generationen begleiten und die Forschung durch ein kluges Fördermanagement weiter international vernetzen.“

Kontakt Presse

Thomas Joppig

0471 482 07 832

presse@dsm.museum

Katharina Horn: neue Kaufmännische Geschäftsführerin am Deutschen Schifffahrtsmuseum. 

Foto: KH

Download

Öffnungszeiten

Kogge-Halle öffnet wieder ab 30. Juli, Führungen und Schiffsbesichtigungen sind bereits möglich.

Weitere Infos

Anfahrt

Deutsches Schifffahrtsmuseum
Hans-Scharoun-Platz 1
D-27568 Bremerhaven

Kontakt

T. +49 471 482 07 0
M. info@dsm.museum

KontaktformularAnsprechpartner:inAusschreibungen

Haben Sie Anregungen? Dann teilen Sie uns diese unter feedback@dsm.museum mit.

.svgDSMlogo { fill: #fff; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogo { fill: #fff; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogoBlue { fill: #002c50; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogoBlue { fill: #002c50; } .svgDSMType { display: block; } .svgNavPlus { fill: #002c50; } .svgFacebook { fill: #002c50; } .svgYoutube { fill: #002c50; } .svgInstagram { fill: #002c50; } .svgLeibnizLogo { fill: #002c50; } .svgWatch { fill: #002c50; } .svgPin { fill: #002c50; } .svgLetter { fill: #002c50; }