Cookie-Richtlinie

Öffnungszeiten

Täglich: Kogge-Halle 10-18 Uhr, Schiffe 10-17.45 Uhr. + freier Eintritt für Ukrainer:innen + free entrance for Ukrainians + Безкоштовний вхід для українців

Kontakt

  • +49 471 482 07 0

GRANATafel–Performance vor dem DSM: Jugendliche erinnern an Tradition des Krabbenpulens

-

GRANATafel–Performance vor dem DSM: Jugendliche erinnern an Tradition des Krabbenpulens

Im Rahmen des Projekts WE ARE OCEAN Wadden Sea laden Schülerinnen und Schüler aus Dorum am Dienstag, 5. Juli, ab 11 Uhr zu einer Outdoor-Performance vor den Seemannsarm ein.

GRANATafel ist eine Performance, die initiiert von der Künstlerin Insa Winkler und in Zusammenarbeit mit Schüler:innen der OBS Dorum erarbeitet wurde. Die Aktion erinnert an die traditionelle Praxis des regionalen Krabbenpulens und der Weidenreusen-Krabbenfischerei im Wattenmeer, die in starkem Kontrast zur heutigen Massenverarbeitung der Nordseekrabbe steht.

Die Performance ist Teil von WE ARE OCEAN Wadden Sea, einem internationalen Projekt, in dem die Schüler:innen zusammen mit der Künstlerin die Auswirkungen des Klimawandels auf das Wattenmeer zeigen und die Besonderheit dieser Landschaft verdeutlichen. In einer ersten Phase im April wurden in einem Workshop Kunstreusen aus Weidenstöcken gefertigt, die eine riesige Nordseekrabbe formen, welche Anfang Juli ins Watt ausgesetzt wird.
WE ARE OCEAN Wadden Sea ist eine interaktive Reise, die von ARTPORT_making waves, kuratiert von Anne-Marie Melster und in Zusammenarbeit mit dem Wattenmeer Forum, entwickelt wurde. Neben dem deutschen Teil finden auch noch Projekte in den Niederlanden und Dänemark statt, die im November in Wilhelmshaven zusammengetragen werden. ARTPORT_making waves ist ein internationales Kuratorenkollektiv, das sich auf Kunstprojekte konzentriert, die Klimawandel und Nachhaltigkeit untersuchen. Es wurde 2006 gegründet und hat zahlreiche innovative Kunst- und Kulturprojekte organisiert, die Toleranz, nachhaltige Entwicklung und das Gemeinwohl fördern.

Die deutsche Künstlerin Insa Winkler arbeitet im Bereich der Umweltkunst mit den Schwerpunkten Mensch und Natur, Landschaft und Ökologie sowie Philosophie der Flora. Die promovierte Kultur- und Nachhaltigkeitswissenschaftlerin arbeitet seit Anfang der 90er-Jahre an der Schnittstelle von Kunst und Nachhaltigkeit.

Kontakt

Thomas Joppig

0471 482 07 832

presse@dsm.museum

­Schülerinnen und Schüler der Dorumer Oberschule Achtern Diek.

Foto: Robert Geipel für WE ARE OCEAN Wadden Sea KUNSTReusen

Download

 

Künstlerin Insa Winkler mit Reuse und Schlitten im Watt

Foto: Robert Geipel für WE ARE OCEAN Wadden Sea KUNSTReusen, 2022 (Schmarrener Loch Wremen)

Download

_

 

Kooperationspartner

 

-

Öffnungszeiten

Täglich: Kogge-Halle 10-18 Uhr, Schiffe 10-17.45 Uhr

Tickets: www.dsm.museum/ticket

Weitere Infos

Anfahrt

Deutsches Schifffahrtsmuseum
Hans-Scharoun-Platz 1
D-27568 Bremerhaven

Kontakt

T. +49 471 482 07 0
M. info@dsm.museum

KontaktformularAnsprechpartner:inAusschreibungen

Haben Sie Anregungen? Dann teilen Sie uns diese unter feedback@dsm.museum mit.

.svgDSMlogo { fill: #fff; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogo { fill: #fff; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogoBlue { fill: #002c50; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogoBlue { fill: #002c50; } .svgDSMType { display: block; } .svgNavPlus { fill: #002c50; } .svgFacebook { fill: #002c50; } .svgYoutube { fill: #002c50; } .svgInstagram { fill: #002c50; } .svgLeibnizLogo { fill: #002c50; } .svgWatch { fill: #002c50; } .svgPin { fill: #002c50; } .svgLetter { fill: #002c50; }