Cookie-Richtlinie

Öffnungszeiten

Täglich: Kogge-Halle 10-18 Uhr, Schiffe 10-17.45 Uhr. + freier Eintritt für Ukrainer:innen + free entrance for Ukrainians + Безкоштовний вхід для українців

Kontakt

  • +49 471 482 07 0

60 Jahre Fund der Bremer Kogge: DSM sucht Geschichten und Souvenirs

-

60 Jahre Fund der Bremer Kogge: DSM sucht Geschichten und Souvenirs

Der Fund der Bremer Kogge von 1380 jährt sich am 8. Oktober zum 60. Mal. Das Deutsche Schifffahrtsmuseum (DSM) / Leibniz-Institut für Maritime Geschichte startet aus diesem Grund einen Aufruf an alle, die dabei waren, Fotos gemacht oder Erinnerungsstücke gesammelt haben.

Viele sehen sie noch vor dem geistigen Auge: Die steil aufgerichteten Balken, die aus dem Weserwasser hervorragten und einen gespenstischen Anblick darboten. „Das Ding aus der Weser“, wie es später von Medien bezeichnet wurde, entpuppte sich als das Wrack eines Handelsschiffes aus dem Jahr 1380. Ein archäologischer Sensationsfund, kannte man Koggen bis dahin doch nur von historischen Darstellungen. Die Bremer Kogge ist heute Hauptexponat des DSM und ihr Fund am 8. Oktober 1962 gab später den Anlass für den Bau des Museums. An ihrer Bergung, Konservierung und Ausstellung waren zahlreiche Expert:innen aus verschiedenen Bereichen beteiligt. Bis heute bleibt sie ein spannendes Objekt der internationalen und interdisziplinären Forschung.

Das DSM möchte dieses besondere Schiff mit möglichst vielen Menschen feiern, die damals das Spektakel rund um den Fund und die Bergung verfolgten. Wir möchten Sie nach Ihren Erinnerungen fragen: Waren Sie dabei? Haben Sie Fotos gemacht oder eines der vielen Souvenirs mit dem Aufdruck der Kogge gesammelt? Erzählen Sie uns davon und zeigen Sie uns Ihre persönlichen Kogge-Schätze.

Die eingereichten Kogge-Souvenirs sollen ausgestellt werden – einerseits als Original im Museum und andererseits via Foto, auf dem zu sehen ist, wie sie im Umfeld ihrer Besitzer:innen aufbewahrt werden. Die Objekte werden von Oktober bis Jahresende in der Kogge-Halle präsentiert und dann zurückgegeben. Interessierte können sich per E-Mail (presse@dsm.museum) oder per Post (Deutsches Schifffahrtsmuseum, Kommunikation, Hans-Scharoun-Platz 1, 27568 Bremerhaven) melden.

Kontakt

Thomas Joppig

0471 482 07 832

presse@dsm.museum

Der Aufbau der Kogge 1975.

Foto: Günther Meierdierks © DSM

Download

Öffnungszeiten

Täglich: Kogge-Halle 10-18 Uhr, Schiffe 10-17.45 Uhr

Tickets: www.dsm.museum/ticket

Weitere Infos

Anfahrt

Deutsches Schifffahrtsmuseum
Hans-Scharoun-Platz 1
D-27568 Bremerhaven

Kontakt

T. +49 471 482 07 0
M. info@dsm.museum

KontaktformularAnsprechpartner:inAusschreibungen

Haben Sie Anregungen? Dann teilen Sie uns diese unter feedback@dsm.museum mit.

.svgDSMlogo { fill: #fff; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogo { fill: #fff; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogoBlue { fill: #002c50; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogoBlue { fill: #002c50; } .svgDSMType { display: block; } .svgNavPlus { fill: #002c50; } .svgFacebook { fill: #002c50; } .svgYoutube { fill: #002c50; } .svgInstagram { fill: #002c50; } .svgLeibnizLogo { fill: #002c50; } .svgWatch { fill: #002c50; } .svgPin { fill: #002c50; } .svgLetter { fill: #002c50; }