Ferienprogramm

-

Von einer geheimnisvollen Flaschenpost bis zum Wale-Basteln

16.02.2019

Ferien in Sicht: Das DSM lockt im Sommer mit vielfältigen Aktionen für Kinder und Familien

Ob nun das Jungfunker-Diplom gemacht werden oder doch lieber das Rätsel einer angespülten Flaschenpost aufgedeckt werden soll: Das Deutsche Schifffahrtsmuseum bietet während der Sommerferien ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und die ganze Familie an. Hierbei können Kinder von sechs bis zwölf Jahren in die Welt der Schifffahrt abtauchen.

Passend zur Ferienzeit wurde das Familienprogramm am DSM erweitert. An insgesamt drei Sonntagen kann die ganze Familie von 11.30 bis 13 Uhr auf Erkundungstouren die unterschiedlichen Museumsbereiche neu erleben. Die erste Familienaktion bringt gleich eine große Aufgabe mit sich: Die Verständigung auf hoher See. Auf dem Hochseebergungsschiff SEEFALKE kann am Sonntag, den 14. Juli 2019, die spezielle Ausrüstung für die Kommunikation an Bord genauer unter die Lupe genommen werden. Kinder können hier eigene Nachrichten mit Funk- und Morsesignalen übermitteln und erhalten am Ende das Jungfunker-Diplom. Für diese Familienaktion ist es daher empfehlenswert, dass die teilnehmenden Kinder bereits acht Jahre alt sind, alle anderen Familienaktionen sind für Kinder ab sechs Jahren geeignet.

Auch am Sonntag, den 28. Juli, geht es wieder auf Erkundungstour auf ein Originalschiff. Dieses Mal wird der Walfangdampfer RAU IX besichtigt. Auf den mehr als 46 Metern gibt es richtig viel zu bestaunen. Beim Rundgang auf und unter Deck wird dem Leben der Besatzung auf den Grund gegangen. Am Ende wird noch ein Wal für das eigene Zuhause gebastelt.

Im Rahmen der dritten Familienaktion am Sonntag, den 11. August 2019, geht es wieder in den Museumshafen: Dieses Mal muss im gesamten Hafen genau hingeschaut, beziehungsweise hingehorcht werden. Es werden verschiedene Geschichten erzählt, doch welche davon nun der Wahrheit entsprechen und welche wohl geflunkert sind, das gilt es zu enttarnen.

Ferienprogramm für kleine Matrosinnen und Matrosen

Ohne Eltern und Familie können Kinder an den folgenden Aktionen des Ferienprogramms teilnehmen. Mittwochs von 10 bis 13 Uhr heißt es Abtauchen in die Welt der rauen See. Mit der Aktion „Ich sehe was, was du nicht siehst…“ beginnt am Mittwoch, den 10. Juli 2019, das Ferienprogramm für Kinder. Kinder von acht bis zwölf Jahren können versteckte Objekte, spannende Formen und ungewöhnliche Materialien im Museumshafen entdecken.

Am Mittwoch, den 24. Juli 2019, wird die Bremer Koggeerforscht. Wie wurde sie gebaut? Was geschah alles auf und unter Deck? Während des Rundgangs wird dem Leben an Bord auf den Grund gegangen. In einem selbstgebauten Schattentheater werden dann die eigenen, spannenden Geschichten gespielt und erzählt.

Die dritte Ferienaktion findet am Mittwoch, den 7. August 2019, statt. In der letzten Ferienwoche kommen mit einer angeschwommenen Flaschenpost viele Rätsel auf die Kinder zu. Die Spur führt durch den gesamten Museumshafen. Bei jeder neuen Station kommen weitere Geheimnisse zum Vorschein. Eine selbstgebastelte Flaschenpost kann am Ende der Rallye mit nach Hause genommen werden.

Das Leben an Bord, die Geheimnisse im Hafen und die alten Schiffe werden in diesem Ferienprogramm ausgiebig erforscht. Für die Kinder-Ferienaktionen ist aus organisatorischen Gründen eine vorherige Anmeldung unter der E-Mail-Adresse buchung@dsm.museum oder der Telefonnummer 0471 / 48207844 bis spätestens zwei Tage vor der Veranstaltung erforderlich. Der Teilnahmebeitrag beträgt acht Euro pro Termin und Kind. Das Familienprogramm ist im Eintritt enthalten, eine spontane Teilnahme ist möglich.

Kontakt Presse

Thomas Joppig

0471 482 07 832

presse@dsm.museum

 

Kalender

Öffnungszeiten

Mo - So 10.00 - 18.00 Uhr

Sonderöffnungszeiten

Anfahrt

Deutsches Schifffahrtsmuseum
Hans-Scharoun-Platz 1
D-27568 Bremerhaven

Kontakt

T. +49 471 482 07 0
M. info@dsm.museum

KontaktformularAnprechpartner*in