Pressemitteilung

-

Veranstaltungen des DSM im Dezember 2018

08.11.2018

Wenn nicht anders angegeben gilt das Motto: Zahlt so viel ihr wollt!

02.12. / So / 15 Uhr / Länge läuft – Über die Fahreigenschaften eines Schiffes

Öffentliche Führung mit Bernd Wecker / Treffpunkt: Eingang Kogge-Halle / Eintritt frei

„Länge läuft“ lautet eine Redewendung in der Schifffahrt. Aber ist die Formel für die Geschwindigkeit eines Schiffes wirklich so einfach? Schnelligkeit und Manövrierfähigkeit eines Schiffes unterliegen auch anderen Einflüssen. Am Beispiel der Kogge und anderen Modellen erkundet die Führung, wie sich Segel und Rumpf, Wind und Strömung auf die Fahreigenschaften eines Schiffes auswirken.

 

04.12. / Di / 18 Uhr / Mit der Taschenlampe durchs Museum

Öffentliche Führung mit Bernd Wecker / Treffpunkt: Eingang Kogge-Halle / Eintritt frei

Auf einer abendlichen Tour durch die Kogge-Halle wird das Wrack der Bremer Kogge in einem neuen Licht betrachtet! Im Schein der Taschenlampen treten die Besonderheiten des über 600 Jahre alten Segelschiffes auf besondere Weise zu Tage.

 

05.12. / Mi / 15 Uhr / Citizen Science Treff: Arbeitskampf

Info-Veranstaltung und offene Gesprächsrunde mit Jasmin Hettinger / Treffpunkt: Eingang Sonderausstellung / Eintritt frei

Interessierte Bürger*innen können sich über den Foto-Aufruf zum Arbeitskampf auf Bremerhavener Werften informieren und erfahren, wie sie selbst an dem Projekt teilnehmen können. Ehemalige Werftmitarbeiter sind eingeladen, untereinander in Kontakt zu treten und sich mit Wissenschaft-

ler*innen auszutauschen. Außerdem besteht die Möglichkeit, Fotos abzugeben, die zu Forschungszwecken archiviert oder in Ausstellungen gezeigt werden.

 

09.12. / So / 11.30 Uhr / Auf Entdeckungstour rund um die Kogge

Familienaktion mit Elfie Lösche / ab 6 Jahren / Treffpunkt: Eingang Kogge-Halle / Eintritt frei

Die mittelalterliche Kogge ist eins der wichtigsten Objekte des Deutschen Schifffahrtsmuseum. Doch wie reiste es sich damit? Wohin ist sie gefahren? Durch die intensive Forschung kann man diese und viele weitere Fragen beantworten und beim gemeinsamen Rundgang um die Kogge viel über das mittelalterliche Handelsschiff erfahren. Am Ende können die Kinder Kogge-Pop-Up-Karten für zu Hause basteln.

 

16.12. / So / 11 Uhr / Finissage der Sonderausstellung „Der Zahn der Gezeiten –
Maritime Schätze unter der Lupe“

Treffpunkt: Eingang Sonderausstellung / Eintritt frei

Zum Abschluss der Sonderausstellung wird ein maritimer Schatz genauer unter die Lupe genommen: Der historische Walfänger RAU IX, der mit seiner wechselvollen Geschichte seit bald 50 Jahren im Museumshafen des Deutschen Schifffahrtsmuseums liegt.

Intensive Eindrücke vermitteln Kurzdokumentarfilme der 1930er Jahre über den Walfang in der Antarktis sowie der 2018 gedrehte Dokumentarfilm über die Erforschung und den Erhalt der RAU IX. Daran schließen Kurzführungen von Wissenschaftler*innen in der Ausstellung an.

Die Filmvorführungen erfolgen in Kooperation mit dem Landesfilmarchiv Bremen. Einführung und Kommentar durch PD Dr. Jens Ruppenthal (DSM) und Dr. Daniel Tilgner (Landesfilmarchiv Bremen).

 

16.12. / So / 15 Uhr / Neue Einblicke in den U-Boot-Krieg

Schätze aus unserer Sammlung präsentiert von Simon Schütz / Treffpunkt: Eingang
Sonderausstellung / Eintritt frei

In der neuen Dauerausstellung wird das Thema „U-Boot-Krieg“ anders zu erleben sein als bisher. Neben der Präsentation von technischen Funktionen, sollen auch biografische Verwicklungen erzählt und Mythen thematisiert werden. Anhand von zukünftigen Schlüsselexponaten gibt die Führung exklusive Einblicke in die neue Ausstellung.

 

18.12. / Di / 18 Uhr / Mit der Taschenlampe durchs Museum

Öffentliche Führung mit Bernd Wecker / Treffpunkt: Eingang Kogge-Halle / Eintritt frei

Auf einer abendlichen Tour durch die Kogge-Halle wird das Wrack der Bremer Kogge in einem neuen Licht betrachtet! Im Schein der Taschenlampen treten die Besonderheiten des über 600 Jahre alten Segelschiffes auf besondere Weise zu Tage.

 

Das Bildmaterial ist im Rahmen einer Berichterstattung und mit Nennung des Fotocredits frei zum Abdruck.

Kontakt Presse

Tine Klier | textpr+ 

0421 56 517 29

presse@dsm.museum

DSM Newsletter Anmeldung


Öffnungszeiten

Di - So 10.00 - 18.00 Uhr

Sonderöffnungszeiten

Anfahrt

Deutsches Schifffahrtsmuseum
Hans-Scharoun-Platz 1
D-27568 Bremerhaven

Kontakt

T. +49 471 482 07 0
M. info@dsm.museum

KontaktformularAnprechpartner*in