Pressemitteilung

-
10.08.2018

Liebe Redaktionen sehr geehrte Damen und Herren,

ob eine alte Gezeitenrechenmaschine oder ein riesiges Pottwalskelett: Das Deutsche Schifffahrtsmuseum (DSM) wird derzeit zwar aufwändig saniert, aber der Museumsbetrieb steht deshalb noch lange nicht still. Vom 19. August bis 15. Dezember 2018 präsentiert das DSM im Erweiterungsbau (Bangert-Bau) ausgewählte Exponate im Rahmen der Sonderausstellung „Der Zahn der Gezeiten – Maritime Schätze unter der Lupe“. Besucher*innen bekommen dabei faszinierende Einblicke hinter die Kulissen des Museumsbetriebs – denn die Ausstellung befragt die Exponate aus unterschiedlichen Perspektiven: spannendes Storytelling aus Sicht von Historiker*innen, Präparator*innen,  Restaurator*innen und Materialwissenschaftler*innen. Bis zum Ende der Sonderausstellung finden darüber hinaus in regelmäßigen Abständen sogenannte Citizen-Science-Aktionen statt – Bürgerwissenschaftsaktionen – und vom 19. August bis zum 12. September 2018 Themenwochen mit verschiedenen Veranstaltungen zum Europäischen Kulturerbejahr. 

Wir laden Sie und Ihre Kolleg*innen herzlich zur Eröffnung unserer Sonderausstellung „Der Zahn der Gezeiten – Maritime Schätze unter der Lupe” ein. Diese feiern wir am 19. August 2018 um 11 Uhr im DSM (Hans-Scharoun-Platz 1, Bremerhaven; kleiner Interimseingang zum Bangert-Bau vis-à-vis vom Haupteingang). 
Am Eröffnungstag erwarten wir unter anderem Frau Prof. Dr. E. Quante-Brandt, Bremer Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz sowie Stellvertretende Vorsitzende der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz, Herrn Prof. Dr. S. Brüggerhoff, Direktor des Deutschen Bergbau Museums sowie Herrn Prof. Dr.-Ing. L. Colombi Ciacchi, Sprecher des MAPEX Center for Materials and Processes (Universität Bremen). Neben musikalischer Umrahmung und maritimen Köstlichkeiten bieten wir zur Eröffnung kleine Führungen bei denen Ihnen unsere Wissenschaftler*innen einzelne Objekte der Sonderausstellung vorstellen.

Bei Interesse können wir selbstverständlich individuelle Interview- oder Dreh-Termine für Sie arrangieren: Projektleiter*innen, Historiker*innen, Restaurator*innen und Materialwissenschaftler*innen stehen Ihnen gerne Rede und Antwort. 

Über eine Ankündigung der Sonderausstellung im DSM würden wir uns sehr freuen.
Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Pressemitteilung im Anhang.
Das Bildmaterial ist im Zuge einer Berichterstattung mit Nennung des Fotocredits frei zum Abdruck. © DSM/Niels Hollmeier

Öffnungszeiten

Mo - So 10.00 - 18.00 Uhr

Sonderöffnungszeiten

Anfahrt

Deutsches Schifffahrtsmuseum
Hans-Scharoun-Platz 1
D-27568 Bremerhaven

Kontakt

T. +49 471 482 07 0
M. info@dsm.museum

KontaktformularAnprechpartner*in