Cookie-Richtlinie

    Highlight am Sonntag: Die Deutsche Seewarte

    -

    Highlight am Sonntag: Die Deutsche Seewarte

    Vorträge | 19.02.2023

    Sonntag, 19. Februar 2023 / 15 bis 15.30 Uhr / Vortrag / Forschungsdepot, Eichstraße 13, Fischereihafen / Eintritt frei

    Im Jahr 1875 wurde die Deutsche Seewarte in Hamburg als Reichsinstitut der Kaiserlichen Admiralität gegründet und sie bestand, in unterschiedlichen ministerialen Zugehörigkeiten, bis 1945. Es war die Aufgabe der Seewarte, die Schifffahrtsinteressen zu fördern, indem sie „die Kenntnisse der Naturverhältnisse des Meeres“ sowie die „Kenntnisse der Witterungserscheinungen“ vorantreiben sollte. Was inspirierte die Gründung einer solchen Einrichtung? Was ist von ihr geblieben? Was haben Forschungsexpeditionen, Flaschenposten und Logbücher damit zu tun, die Schifffahrt sicherer zu machen? Und welche Rolle spielt eine umgekehrte Kommode bei der deutschen Hochseeschifffahrt? In der Reihe Highlight am Sonntag geht die DSM-Mitarbeiterin Dr. Katrin Kleemann auf all diese Fragen ein. Sie forscht zur Deutschen Seewarte. 

    Öffnungszeiten

    Kogge-Halle: DI bis SO 10-18 Uhr

    Weitere Infos

    Anfahrt

    Deutsches Schifffahrtsmuseum
    Hans-Scharoun-Platz 1
    D-27568 Bremerhaven

    Kontakt

    T. +49 471 482 07 0
    M. info@dsm.museum

    KontaktformularAnsprechpartner:inAusschreibungen

    Haben Sie Anregungen? Dann teilen Sie uns diese unter feedback@dsm.museum mit.

    .svgDSMlogo { fill: #fff; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogo { fill: #fff; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogoBlue { fill: #002c50; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogoBlue { fill: #002c50; } .svgDSMType { display: block; } .svgNavPlus { fill: #002c50; } .svgFacebook { fill: #002c50; } .svgYoutube { fill: #002c50; } .svgInstagram { fill: #002c50; } .svgLeibnizLogo { fill: #002c50; } .svgWatch { fill: #002c50; } .svgPin { fill: #002c50; } .svgLetter { fill: #002c50; }