Exponate

-

Schiffsschraube des Tankers Varicella

Die vierflügelige Schiffsschraube gehörte zu dem britischen Shell-Tanker VARICELLA, der 1959 im englischen Wallsend von der Schiffswerft Swan Hunter & Wigham Richardson gebaut wurde. Das Schiff tat über zwanzig Jahre seinen Dienst, bevor es in den 1980er Jahren abgewrackt wurde.

Die Deutsche Shell-Tanker-Gesellschaft mbH in Hamburg stiftete die Schiffsschraube. Das Kuratorium zur Förderung des Deutschen Schiffahrtsmuseums stellte sie 1978 im Freigelände auf und ließ sie dabei durch einen Nachbau des Heckstevens ergänzen.