Exponate

-

Festgemauert – vor mehr als 150 Jahren

Die aus der Gründungszeit des Hafens erhaltene Kaimauer ist ein wichtiges Zeugnis der bremischen Hafenbaugeschichte. Nach einer Erweiterung des Hafenbeckens wurde sie 1862 aus Quadersteinen auf einem Pfahlrost gebaut und mit eisernen Ringen erhalten. Sie bildet die Westseite im nördlichen und im südlichen Teil des Alten Hafens und verläuft – vom Museum her gesehen – gleich links hinter der Klappbrücke für Fußgänger, die den Museumshafen mit dem Columbus-Center verbindet und rechts, wo sich der Spielplatz und der Dampf-Rangier-Kran befinden.

Öffnungszeiten

Mo - So 10.00 - 18.00 Uhr

Sonderöffnungszeiten

Anfahrt

Deutsches Schifffahrtsmuseum
Hans-Scharoun-Platz 1
D-27568 Bremerhaven

Kontakt

T. +49 471 482 07 0
M. info@dsm.museum

KontaktformularAnprechpartner*in