Exponate

-

Holländische Klappbrücke

Als am Alten Hafen das Columbus-Center entstand, wurde auch eine Fußgängerverbindung zum Freilichtmuseum geschaffen. Sie besteht aus drei Teilen: Eine Rampe überquert die Columbusstraße, und eine daran anschließende Treppe führt auf die Ebene einer Zugbrücke über den Museumshafen. Die Zugbrücke, eine Stahlkonstruktion, wurde nach holländischem Vorbild 1977/78 gebaut. Sie überspannt eine Durchfahrt von 13.50 Metern, eine Breite, die für die größten Museumsschiffe des Deutschen Schiffahrtmuseums ausreicht, wenn sie zum Docken den Museumshafen verlassen müssen.