Direkt zum Inhaltsbereich springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen

Social Media

  • Externer Link:
  • Externer Link:
  • Externer Link:

Veranstaltungen

22. Oktober 2017

Schätze aus unserer Sammlung
Frederic Theis: Zwischen Kogge und Galeone. Schiffbau vom Mittelalter bis in die Frühe Neuzeit.
mehr

26. Oktober 2017

Podiumsdiskussion zum »Meeresatlas«
Meer oder weniger? Ein Abend über die Bedeutung und Bedrohung der Weltmeere
mehr

07. November 2017

Generalumbau der QUEEN ELIZABETH 2 vom Oktober 1986 bis April 1987 in 179 Tagen auf der Lloyd Werft in Bremerhaven
Filmvortrag der Schiffahrtsgeschichtlichen Gesellschaft Bremerhaven e. V. in Kooperation mit dem Stadtarchiv Bremerhaven, dem Deutschen Schiffahrtsmuseum (DSM), dem Heimatbund der »Männer vom Morgenstern«, dem Nautischen Verein zu Bremerhaven und dem VDI Unterweser Bezirksverein
mehr

MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Veranstaltungen im Oktober
Alle Veranstaltungen
Archiv

PDF: Programmflyer 2017/2018 (2,4 MB)

Inhaltsbereich überspringen

Stellenangebote | Jobs

Am Deutschen Schiffahrtsmuseum – Leibniz-Institut für deutsche Schifffahrtsgeschichte (DSM) in Bremerhaven, einem der acht Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle (Vollzeit)

einer Kassiererin/Aufseherin bzw. eines Kassierers/Aufsehers (Entgeltgruppe 4 TV-L)

für zunächst zwei Jahre zu besetzen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Die befristete Einstellung erfolgt auf der Grundlage der Regelungen des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG).

Aufgabengebiet:

  • Kassier- und Aufsichtstätigkeit
  • Gestaltung der Verkaufsartikel im Museumsshop
  • Verkauf des Sortiments
  • Warennachbestellung und Auffüllung des Shop-Bestandes
  • Annahme von Zustellware
  • Entgegennahme von Telefongesprächen nach Dienstschluss der Zentrale
  • Besucherbetreuung
  • Vertretung als Ansprechpartner/in für Kasse- und Aufsichtspersonal, Einsatzplanung Kasse/Aufsicht/Schiffe

Eine Neuaufteilung der Aufgaben bleibt vorbehalten.

Wir erwarten:

  • Bereitschaft zur Mehrarbeit bei Veranstaltungen außerhalb der normalen Dienstzeiten
  • Erreichbarkeit außerhalb der Dienstzeiten
  • gute Englischkenntnisse
  • abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich oder vergleichbare  nachweisbare mehrjährige Berufserfahrung an der Kasse
  • Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit

Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Schwerbehinderten Menschen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (mit Abschlusszeugnissen und einem Motivationsschreiben) bis spätestens 27.10.2017 an:

Britta Steffens
Deutsches Schiffahrtsmuseum
Hans-Scharoun-Platz 1
27568 Bremerhaven
personal at dsm.museum

Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Die im Zusammenhang mit einer Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.

Für inhaltliche Auskunft steht Ihnen Frau Nicole Fröhlich zur Verfügung (Tel. 0471/48207-52).

___________________________________

Das Deutsche Schiffahrtsmuseum – Institut der Leibniz-Gemeinschaft sucht zur Verstärkung des Projektteams »Schnellerfassung« zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Studentische Hilfskräfte.

Das Projekt »Schnellerfassung« soll in den nächsten Jahren die Objektsammlung des Deutschen Schiffahrtsmuseum erfassen. Es werden Daten wie die Bezeichnung, Maße und Gewicht jedes Objektes in die Objektdatenbank eingepflegt. Zudem wird jedes Objekt fotografiert und mit einem Barcodeanhänger versehen.

Der Stundenlohn beträgt € 9,--. Die Arbeitszeit erfolgt nach Vereinbarung, maximal jedoch 50 Stunden im Monat. Der Vertrag wird nur für die Dauer eines Semesters ausgestellt. Eine Verlängerung ist bei Erfüllung der Voraussetzungen möglich.

Ihre Aufgaben:

  • Schnellerfassung nach Anleitung
  • Objektfotografie nach Anleitung
  • Umsetzung weiterer umzugsvorbereitender Maßnahmen

Ihre Qualifikationen:

  • wünschenswert sind Erfahrungen im musealen Umfeld
  • möglichst Erfahrungen in der Objektfotografie
  • ideal: vorhandener Bezug zum Thema Schifffahrt / Mensch & Meer

Weitere Anforderungen:

  • Bereitschaft, zeitlich flexibel zu arbeiten
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, schnelle Auffassungsgabe
  • selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten

Für die Zeitdauer der Anstellung muss eine gültige Studienbescheinigung vorliegen.

Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Schwerbehinderten Menschen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:

Britta Steffens
Deutsches Schiffahrtsmuseum
Hans-Scharoun-Platz 1
27568 Bremerhaven
personal at dsm.museum

Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Die im Zusammenhang mit einer Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.

Für inhaltliche Auskunft steht Ihnen Frau Annika Opitz zur Verfügung (Tel. 0471/48207-12).

___________________________________


Praktikum »Provenienzforschung« am Deutschen Schiffahrtsmuseum


Das Deutsche Schiffahrtsmuseum bietet in begrenztem Umfang die Möglichkeit, die Arbeit der »Provenienzforschung« kennenzulernen. Das Praktikum richtet sich an Studierende der Fachrichtungen Kunstgeschichte und Geschichte zur Orientierung während der Hochschulausbildung sowie im Rahmen einer Umschulung oder Weiterbildung.

Die Praktikumsdauer passt sich der jeweiligen Ausbildungs-, Hochschul-, Prüfungs- oder Studienordnung an und beträgt im Regelfall drei Monate, mindestens jedoch drei Wochen bzw. 20 Arbeitsstunden.

Für das unentgeltliche Praktikum mit Aufwandsentschädigung sollten Sie Interesse an deutscher bzw. jüdischer Geschichte bzw. Kultur mitbringen. Kunstgeschichtliche Kenntnisse sind von Vorteil. Darüber hinaus erwarten wir ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Genauigkeit in der Dokumentation Ihrer Arbeit.
Sie passen in unser Team, wenn sie detektivisches Gespür, Hartnäckigkeit, Ausdauer, eine hohe Internet-/Computer-Affinität, Querdenker-Qualitäten und eine kommunikative Persönlichkeit mitbringen. Teamfähigkeit und selbstständiges Arbeiten werden erwartet.

Während des Praktikums werden Sie betreut und gecoacht im Bereich der Provenienzrecherche.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Kathrin Kleibl (Provenienzforschung)
Telefon: 0471 482 07 835
E-Mail: kleibl at dsm.museum

Als Bewerbungsunterlage sind Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse einzureichen.

Bei Interesse senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an unsere Personalstelle:

Britta Steffens | Hans-Scharoun-Platz 1 | 27568 Bremerhaven | Telefon: 0471 482 07 26 | E-Mail: steffens at dsm.museum

___________________________________


Praktika im Deutschen Schiffahrtsmuseum

Das Deutsche Schiffahrtsmuseum bietet die Möglichkeit, in verschiedenen Bereichen des Museums ein Praktikum zu absolvieren. Wir bieten Praktika für Studierende zur Orientierung für die Aufnahme eines Studiums oder während der Hochschulausbildung sowie für Schüler/innen im Rahmen einer Projektwoche sowie im Rahmen einer Umschulung oder Weiterbildung.

Die Praktikumsdauer richtet sich nach der jeweiligen Ausbildungs-, Hochschul-, Prüfungs- oder Studienordnung und beträgt im Regelfall drei Monate, mindestens jedoch drei Wochen bzw. 20 Arbeitsstunden. Für Schülerpraktika gilt eine maximale Dauer von drei Wochen.

Als Bewerbungsunterlage sind Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse einzureichen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Personalstelle:

Britta Steffens | Hans-Scharoun-Platz 1 | 27568 Bremerhaven | Telefon: 0471 482 07 26 | E-Mail: steffens at dsm.museum

Internships in the Deutsches Schiffahrtsmuseum

The Deutsches Schiffahrtsmuseum offers the opportunity to carry out internships in various areas of its operations. We offer internships to university applicants to provide orientation for acceptance to a course of studies, to persons undergoing training on the university level, to school pupils in the framework of school projects, and to persons undergoing professional retraining or further training.

The duration of the internship depends on the respective training/university/examination/study regulations and is usually three months. The minimum duration is three weeks or twenty working hours. Internships for school pupils are subject to a maximum duration of three weeks.

To apply, please send a statement of motivation, a curriculum vitae and letters of reference.

For further information, please contact our personnel department:

Britta Steffens | Hans-Scharoun-Platz 1 | 27568 Bremerhaven | telephone: +49 (0)471 482 07 26 | 
e-mail: steffens at dsm.museum