Cookie-Richtlinie

Projektmanager:in Bau und Liegenschaften

-

Projektmanager:in Bau und Liegenschaften

Das Deutsche Schifffahrtsmuseum / Leibniz-Institut für Maritime Geschichte (DSM) untersucht die Beziehung zwischen Mensch und Meer. Es verbindet Ausstellungs- mit Forschungstätigkeit auf Basis einer einzigartigen umfangreichen maritim-historischen Sammlung. In ihm arbeiten ein Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie administrativem und technischem Personal inklusive einem Werkstattbereich ca. 90 Mitarbeitende und einem Budget von etwa 7 Mio. EUR.

 

Das DSM befindet sich in einem alle Bereiche umfassenden Neuausrichtungs- und Umbauprozess. Bis 2024 ist die Sanierung des durch den Architekten Dietrich Bangert entworfenen Erweiterungsgebäudes mitsamt Ausstellungspräsentation fertigzustellen und die Planung für die Sanierung des durch Hans Scharoun entworfenen Kernhauses voranzutreiben. Die Gesamtfläche umfasst ca. 8000 m2. Daher suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

 

Projektmanager:in Bau und Liegenschaften

 

in Vollzeit mit sich nach Erfahrung richtender Vergütung (TV-L 13, ggf. mit Zulagen oder TV-L 14). Die/ der Stelleninhaber:in ist direkt dem Direktorium unterstellt. Sie/er arbeitet eng mit internen und externen beteiligten Bereichen und Gewerken zusammen. Sie wird durch eine Sachbearbeitung unterstützt und steht dem technischen Leiter vor.

 

Die Kernaufgabe der/des Projektmanager:in ist es, die Schnittstelle zwischen externen Gewerken, DSM-Bauherrrenvertretung sowie internen Bereichen darzustellen. Das Projektmanagement hat die Einpassung aller Umbaumaßnahmen in eine Gesamtnutzung der Liegenschaften in mittel- und langfristiger Perspektive sicherzustellen sowie das Management aller interimsbezogenen Maßnahmen mit Blick auf Liegenschaftsmanagement zu organisieren.

 

Folgende Tätigkeiten sind Teil des Aufgabenprofils:

  • Schnittstellenkommunikation und -koordination zwischen externen und internen Gewerken;
  • Sicherstellung der mittel- und langfristigen Nutzbarkeit der im Sanierungsvorhaben beschlossenen Maßnahmen;
  • Projektplanung und -management der nicht im Sanierungsvorhaben Bau einbeschlossenen Maßnahmen;
  • Management aller Liegenschaften am DSM besonders mit Blick auf die Interimsnutzungen, aber auch darüber hinaus.

 

Folgende Erfahrungen und Kenntnisse sind erforderlich:

  • Erfahrungen mit Bau- und Liegenschaftsmanagement;
  • Know-how in Projektmanagement;
  • Soziale Kompetenz, klare Kommunikation;
  • Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungskraft;
  • Organisatorische Fähigkeiten, Genauigkeit, Selbständigkeit und Engagement;
  • Sehr gute Deutschkenntnisse.

 

Folgende Erfahrungen und Kenntnisse sind wünschenswert:

  • Umfassende Kenntnisse bei der Beurteilung wirtschaftlicher und energieeffizienter Bauweise, in den Verwaltungsabläufen des öffentlichen Bauwesens, im Bauvergaberecht und Nachtrags­management sowie der einschlägigen Vorschriften und Bestimmungen der VgV, HOAI, VOB und des VHB;
  • langjährige Arbeitserfahrungen in der Bau- und Immobilienbranche;
  • abgeschlossenes Studium in der Fachrichtung Bauingenieurwesen und/ oder Architektur oder vergleichbare Qualifikation;
  • Erfahrung mit durch die öffentliche Hand geförderten Projekten.

 

Wir bieten:

  • Ein dynamisches, kreatives und interdisziplinäres Arbeitsumfeld in einer Forschungsinstitution von überregionaler Ausstrahlung
  • Einen Arbeitsplatz mit Meeresluft
  • Eine angemessene Vergütung (TV-L 13-14)
  • die Möglichkeit zu teilmobilem Arbeiten
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten
  • Jobticket

 

Das Deutsche Schifffahrtsmuseum strebt in allen Bereichen nach Geschlechtergerechtigkeit und Chancengleichheit. Daher begrüßen wir alle qualifizierten Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich begrüßt. Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Um die Unterrepräsentanz von Frauen abzubauen, berücksichtigen wir Frauen gleicher Qualifikation vorrangig, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Wir fordern Frauen deshalb ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) ausschließlich per E-Mail (ein pdf-Dokument mit max. 5 MB) unter Angabe der Kennziffer 20221 bis zum 15.02.2023 an:

Deutsches Schifffahrtsmuseum, Leibniz-Institut für Maritime Geschichte, Personalabteilung, Hans-Scharoun-Platz 1, 27568 Bremerhaven, personal@dsm.museum

Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Unterlagen bis zum Ablauf der Frist gem. §15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichtet.

 

Rückfragen zum Bewerbungsverfahren beantworten:

Britta Steffens (Personalabteilung)

T +49 471 482 07 26

personal@dsm.museum

 

Für inhaltliche Auskünfte wenden Sie sich bitte an:

Prof. Dr. Ruth Schilling (geschäftsführende Direktorin, kommiss.)

T +49 151 61 53 64 52

schilling@dsm.museum

Kontakt

Rückfragen
 

Britta Steffens (Personalabteilung)

T +49 471 482 07 26

personal@dsm.museum

 

Inhaltliche Auskünfte

Prof. Dr. Ruth Schilling (geschäftsführende Direktorin, kommiss.)

T +49 151 61 53 64 52

vehlken@dsm.museum

Öffnungszeiten

Kogge-Halle: DI bis SO 10-18 Uhr

Weitere Infos

Anfahrt

Deutsches Schifffahrtsmuseum
Hans-Scharoun-Platz 1
D-27568 Bremerhaven

Kontakt

T. +49 471 482 07 0
M. info@dsm.museum

KontaktformularAnsprechpartner:inAusschreibungen

Haben Sie Anregungen? Dann teilen Sie uns diese unter feedback@dsm.museum mit.

.svgDSMlogo { fill: #fff; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogo { fill: #fff; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogoBlue { fill: #002c50; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogoBlue { fill: #002c50; } .svgDSMType { display: block; } .svgNavPlus { fill: #002c50; } .svgFacebook { fill: #002c50; } .svgYoutube { fill: #002c50; } .svgInstagram { fill: #002c50; } .svgLeibnizLogo { fill: #002c50; } .svgWatch { fill: #002c50; } .svgPin { fill: #002c50; } .svgLetter { fill: #002c50; }