Orte des Dialogs

-

Interaktive Diskussionen

Wissen schafft Stadt

Wie hat Wissenschaft Bremerhavens Stadtentwicklung beeinflusst? Welche Hürden galt und gilt es zu überwinden? weiterlesen

Die acht Leibniz-Forschungsmuseen in Deutschland sind herausragende Orte, um die Relevanz neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und aktueller Herausforderungen zu vermitteln und in historischen Kontext zu stellen. Im Rahmen eines durch Bund und Länder finanzierten, gemeinsamen Aktionsplans zielen sie auf gemeinsame Sichtbarkeit durch innovative Formen des Wissenstransfers.

Die Veranstaltungsreihe „Orte des Dialogs“ bietet Akteur*innen aus Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit ein Forum, um gesellschaftsrelevante Themen wie Klimawandel, Umgang mit unserem natürlichen und kulturellen Erbe, Verlust der biologischen Vielfalt, Energiewende oder Strukturwandel zu diskutieren. Die Darstellung historischer Zusammenhänge und zukünftiger Auswirkungen dieser Themen können von den einzelnen Forschungsmuseen unterschiedlich beleuchtet und dadurch umfassend angesprochen werden.

Einen besonderen Charakter erhalten die Veranstaltungen durch die jeweilige Forschungskompetenz der Forschungsmuseen sowie durch den konkreten Bezug zu einzelnen oder mehreren Museumsobjekten. Beispielsweise wird im Rahmen der Sonderausstellung „energie.wenden“ im Deutschen Museum in München über Energiewenden in Deutschland und Frankreich diskutiert. In Bremerhaven wurde am 24. Mai 2018 das 150-jährige Jubiläum der Polarforschung auf der Nordischen Jagt Grönland, dem Schiff der Ersten Deutschen Polarexpedition, gefeiert. Aus diesem Anlass wurde auf dem aktiven Museumsschiff des Deutschen Schifffahrtsmuseums mit Institutsleiter*innen, Stadtentwickler*innen und Politiker*innen der Einfluss der ansässigen Forschungsinstitute auf die Stadtentwicklung erörtert.

Indem die Forschungsmuseen verschiedene Gesellschafts- und Interessensgruppen miteinander ins Gespräch bringen, werden die Museen auch im wörtlichen Sinne zu Orten des Dialogs sowie einer unverzichtbaren Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Gesellschaft, die Meinungsbildung ermöglichen soll.

Die Leibniz-Forschungsmuseen erforschen den Wandel und gestalten die Zukunft. Begleiten Sie uns.

Öffnungszeiten

Mo - So 10.00 - 18.00 Uhr

Sonderöffnungszeiten

Anfahrt

Deutsches Schifffahrtsmuseum
Hans-Scharoun-Platz 1
D-27568 Bremerhaven

Kontakt

T. +49 471 482 07 0
M. info@dsm.museum

KontaktformularAnprechpartner*in