Cookie Policy

Das Projekt Ocean Future Lab

-

Das Projekt Ocean Future Lab

Der nachhaltige Umgang mit den Küsten, Meeren und Ozeanen ist eine große Herausforderung, die uns alle angeht. Nur gemeinsam können Wissenschaft und Gesellschaft überzeugende Antworten auf wichtige Zukunftsfragen erarbeiten. Im Ocean Future Lab sollen deshalb möglichst viele Menschen zusammengebracht werden, die ihre Fragen und Ideen für eine nachhaltige Zukunft unserer Meere austauschen und gemeinsam kreative Impulse und Visionen entwickeln. Im Zentrum stehen die Fragen:

“Wie wollen wir mit den Meeren leben? Wie können wir mit den Küsten, Meeren und Ozeanen so nachhaltig umgehen, dass wir unsere natürlichen Lebensgrundlagen sichern und eine wünschenswerte Zukunft auf unserem “blauen Planeten” gestalten?”

Workshops

In den drei Online-Workshops geht es um kreatives Zukunftsdenken. Bürger:innen, Künstler:innen und Wissenschaftler:innen diskutieren gemeinsam Ideen für die Welt von morgen. Dazu wird eine Online-Spielfläche genutzt, auf der Szenarien für das Jahr 2050 entwickelt werden. Anstatt die Zukunft vorherzusagen, ermöglicht das Zukunftsdenken eine offene Diskussion, um die Zukunft als Chance zu begreifen, die wir bewusst und selbstbestimmt mitgestalten können. Die Ergebnisse werden als Impulse zusammengefasst und mit künstlerischen Mitteln visualisiert.

Die Präsenzveranstaltungen

In jedem der drei beteiligten Ausstellungshäuser findet eine Präsenzveranstaltung statt. Das Grundkonzept gleicht dem der Online-Workshops: interessierte Bürger:innen arbeiten mit Fachleuten aus Wissenschaft, Innovation und Kunst zu dem jeweiligen Thema. Die bereits entwickelten künstlerischen Visualisierungen können in den folgenden Workshops als zusätzliche Inspiration für den Dialog genutzt werden. In jedem Workshop werden die Ergebnisse auch wieder als Impulse gebündelt sowie künstlerisch visualisiert.

Abschlussveranstaltung und Ergebnisse

Die Impulse und Visualisierungen werden im Nachgang zu den Veranstaltungen zusammengeführt. Auf der Abschlussveranstaltung, die im Rahmen eines Hackathons stattfindet, werden sie weiterbearbeitet. Ziel ist, daraus Formate zu entwickeln, die Ideen visualisieren, politische Entscheidungsträger adressieren und Botschaften des Projekts in die breite Öffentlichkeit transportieren.

 

Öffnungszeiten

Täglich: Kogge-Halle 10-18 Uhr, Schiffe 10-17.45 Uhr

Tickets: www.dsm.museum/ticket

Weitere Infos

how to reach us

Deutsches Schifffahrtsmuseum
Hans-Scharoun-Platz 1
D-27568 Bremerhaven

Contact

T. +49 471 482 07 0
M. info@dsm.museum

KontaktformularAnsprechpartner:inAusschreibungen

Haben Sie Anregungen? Dann teilen Sie uns diese unter feedback@dsm.museum mit.

.svgDSMlogo { fill: #fff; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogo { fill: #fff; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogoBlue { fill: #002c50; } .svgDSMType { display: block; } .svgDSMlogoBlue { fill: #002c50; } .svgDSMType { display: block; } .svgNavPlus { fill: #002c50; } .svgFacebook { fill: #002c50; } .svgYoutube { fill: #002c50; } .svgInstagram { fill: #002c50; } .svgLeibnizLogo { fill: #002c50; } .svgWatch { fill: #002c50; } .svgPin { fill: #002c50; } .svgLetter { fill: #002c50; }