Angebote für Homeschooling

-

Homeschooling im Museum

Unterstützung für Eltern und Lehrkräfte durch kostenfreie museumspädagogische Angebote

Wenn Schüler*innen noch nicht wieder in ihren Klassenraum dürfen und ihnen am Schreibtisch daheim die Abwechslung fehlt: Warum nicht das Deutsche Schifffahrtsmuseum als besonderen Ort des Lernens entdecken!

 

Wir möchten Schulen und Familien mit Kindern in dieser besonderen Zeit beim Homeschooling und bei der Freizeitgestaltung unterstützen und bieten deshalb Aufgabenblätter unterschiedlichster Art und Anforderung an, die die Schüler*innen ab 7 Jahren bei einem selbstständigen Besuch des Museums erfüllen können.

Mal geht es dafür auf eines der Museumsschiffe, ein anderes Mal dreht sich alles um das über 600 Jahre alte Wrack der Bremer Kogge. Und für Rätselfreund*innen ist genauso etwas dabei wie für kreative Köpfe.

 

Alle Schüler*innen haben bis zu den Sommerferien freien Eintritt - unabhängig davon, ob sie selbstständig kommen oder ob sie eine Aufgabe von Ihnen oder den Lehrer*innen erhalten haben. Es genügt, wenn die Schüler*innen den Namen ihrer Schule und ihre Jahrgangsstufe an der Kasse angeben. Schüler*innen bis zum Alter von 12 Jahren besuchen das Museum mit einer erwachsenen Begleitperson. Diese erhält selbstverständlich auch kostenfreien Eintritt.

Zum Schutz unserer Besucher*innen und Mitarbeiter*innen gelten die amtlichen Kontakt- und Hygieneregeln wie Abstandhalten und Tragen eines selbst mitgebrachten Mund-Nase-Schutzes.

 

Viel Spaß!

Kontakt

buchung@dsm.museum

+49 471 482 07 844

_

Arbeitsblätter mit Beschreibung

-

Arbeitsblatt 1: Die Kogge – ein Lückentext zur Kogge und zum Mittelalter

Altersgruppe (Empfehlung): Grundschule, ab 2. Klasse

Aufgabenbeschreibung: Ein Lückentext zur Kogge und dem Mittelalter. Die einzusetzenden Wörter stehen in einer Wortwolke auf dem Blatt, sodass das Blatt auch für jüngere Schüler*innen geeignet ist.

Alternative Aufgabe: Um den Schwierigkeitsgrad zu steigern, kann die Wortwolke abgedeckt werden.

zum Arbeitsblatt   zum Lösungsblatt

 

Arbeitsblatt 2: Die Carta Marina – ein Lückentext zu einer mittelalterlichen Landkarte

Altersgruppe (Empfehlung): Grundschule, ab 2. Klasse

Aufgabenbeschreibung: Ein Lückentext zur Carta Marina, einer Landkarte von Nordeuropa aus dem 16. Jahrhundert. Die einzusetzenden Wörter stehen in einer Wortwolke auf dem Blatt, sodass das Blatt auch für jüngere Schüler*innen geeignet ist.

Alternative Aufgabe: Um den Schwierigkeitsgrad zu steigern, kann die Wortwolke abgedeckt werden.

zum Arbeitsblatt   zum Lösungsblatt

 

Arbeitsblatt 3: Die SEEFALKE – deine Geschichte eines Abenteuers

Altersgruppe (Empfehlung): 4.-8. Klasse

Aufgabenbeschreibung: Nach dem Kennenlernen des Schiffes wird eine eigene Geschichte entweder als Text aufgeschrieben oder als Comic gezeichnet. Es sind vor allem kreative Ideen gefragt. Der Umfang der Ausarbeitung kann von Eltern oder Lehrkräften festgelegt werden.

Alternative Aufgabe: Bei Bedarf kann das Arbeitsblatt auch für die RAU IX eingesetzt werden. Der Name des Schiffes muss dann geändert werden.

zum Arbeitsblatt

 

Arbeitsblatt 4: Die Kogge – keine wahre Geschichte

Altersgruppe (Empfehlung): 4.-6. Klasse

Aufgabenbeschreibung: Das Arbeitsblatt erzählt die Geschichte der Kogge – mit einigen inhaltlichen Fehlern. Die Schüler*innen finden heraus, welche Informationen nicht richtig sind und korrigieren die Geschichte.

zum Arbeitsblatt  zum Lösungsblatt

 

Arbeitsblatt 5: Ein Wörterrätsel zur Kogge und zum Mittelalter

Altersgruppe (Empfehlung): ab 5. Klasse

Aufgabenbeschreibung: Die Schüler*innen lösen das Kreuzworträtsel auf dem Arbeitsblatt und erstellen danach ein eigenes Rätsel. Es kann sich um ein Silbenrätsel oder ein Kreuzworträtsel handeln. Den Umfang des eigenen Rätsels legen Eltern oder Lehrkräfte fest.

Alternative Aufgabe: In Verbindung mit der Besichtigung eines Museumsschiffs kann auch ein Rätsel zu einem der begehbaren Schiffe entstehen.

zum Arbeitsblatt   zum Lösungsblatt

 

Arbeitsblatt 6: Die Kogge – keine wahre Geschichte

Altersgruppe (Empfehlung): 7.-10. Klasse

Aufgabenbeschreibung: Das Arbeitsblatt erzählt die Geschichte der Kogge – mit einigen inhaltlichen Fehlern. Die Schüler*innen finden heraus, welche Informationen nicht richtig sind und korrigieren die Geschichte. Die Fehler sind gut versteckt – teilweise sind nur Bestandteile der Wörter falsch. Das Lösen der Aufgabe ist daher knifflig.

Alternative Aufgabe: Arbeitsblatt 4 ist eine ähnliche Aufgabe, bei der die Fehler deutlich leichter zu finden sind. Bei Schwierigkeiten kann es helfen, dieses Arbeitsblatt zuerst zu lösen, um einen inhaltlichen Einstieg zu haben.

zum Arbeitsblatt   zum Lösungsblatt

 

Arbeitsblatt 7: Die Kogge – Ein Schiffswrack und ein Gemälde im Vergleich

Altersgruppe (Empfehlung): ab 9. Klasse

Aufgabenbeschreibung: Das Wrack der Kogge und das Gemälde „Die Bunte Kuh“ von Hans Bohrdt werden in mehreren Aufgaben miteinander verglichen. Dabei geht es nicht nur um den direkten Vergleich der beiden Schiffe, sondern auch um die Bewertung der Aussage und der Nutzung des Gemäldes. Ein Arbeitsblatt für Schüler*innen mit Vorerfahrung.

Bei Schwierigkeiten mit der Lösung einzelner Aufgaben kann eine Lösungshilfe unter nisius@dsm.museum angefragt werden. Bitte genau beschreiben, worin die Schwierigkeiten bestehen.

zum Arbeitsblatt

Ansprechpartnerin

Sabrina Nisius, Museumspädagogin

nisius@dsm.museum

 

_

Die Bremer Kogge

-
Bremer Kogge

Öffnungszeiten

täglich 10 - 18 Uhr

Anfahrt

Deutsches Schifffahrtsmuseum
Hans-Scharoun-Platz 1
D-27568 Bremerhaven

Kontakt

T. +49 471 482 07 0
M. info@dsm.museum

KontaktformularAnsprechpartner*in