Direkt zum Inhaltsbereich springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen

Social Media

  • Externer Link:
  • Externer Link:
  • Externer Link:

Veranstaltungen

22. Oktober 2017

Schätze aus unserer Sammlung
Frederic Theis: Zwischen Kogge und Galeone. Schiffbau vom Mittelalter bis in die Frühe Neuzeit.
mehr

26. Oktober 2017

Podiumsdiskussion zum »Meeresatlas«
Meer oder weniger? Ein Abend über die Bedeutung und Bedrohung der Weltmeere
mehr

07. November 2017

Generalumbau der QUEEN ELIZABETH 2 vom Oktober 1986 bis April 1987 in 179 Tagen auf der Lloyd Werft in Bremerhaven
Filmvortrag der Schiffahrtsgeschichtlichen Gesellschaft Bremerhaven e. V. in Kooperation mit dem Stadtarchiv Bremerhaven, dem Deutschen Schiffahrtsmuseum (DSM), dem Heimatbund der »Männer vom Morgenstern«, dem Nautischen Verein zu Bremerhaven und dem VDI Unterweser Bezirksverein
mehr

MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Veranstaltungen im Oktober
Alle Veranstaltungen
Archiv

PDF: Programmflyer 2017/2018 (2,4 MB)

Inhaltsbereich überspringen

Unterfeuer Sandstedt

Seezeichen

Seezeichen Unterfeuer Sandstedt

Das Seezeichen »Unterfeuer Sandstedt« wurde 1898 gebaut und stand dann bis 1981 auf dem Deich bei Sandstedt.

Es ist 11,30 m hoch, steht auf einem dreibeinigen Unterbau, hat eine runde Plattform und eine grüne Leuchthaube; es ist damit typisch für den damaligen Leuchtfeuerbau an der Unterweser.

Das Unterfeuer gehörte – wie auch das Oberfeuer Sandstedt, das dort bis heute steht –  zu einer Kette von Leuchtfeuern, die von 1896 bis 1898 an der Unterweser aufgestellt wurden. Zusammen bildeten die beiden Feuer auf dem rechten Weserufer bei Sandstedt zwischen Bremerhaven und Bremen die »Richtfeuerlinie Sandstedt«.

Sie wurden dort benötigt, weil zwischen 1887 und 1895 der Lauf der Unterweser so begradigt und vertieft worden war (Unterweserkorrektion), dass wieder Seeschiffe bis Bremen fahren konnten.

Lageplan

Interaktiver Lageplan

Interaktiver Lageplan
mehr