Direkt zum Inhaltsbereich springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen

Social Media

  • Externer Link:
  • Externer Link:
  • Externer Link:

Veranstaltungen

22. Februar 2018

NS-Provenienzforschung in Norddeutschland
In der Zeit des Nationalsozialismus wurden vom Regime Verfolgte systematisch beraubt und das Kulturgut verkauft – von Kunst über Wertsachen bis hin zu Alltagsgegenständen. In einem eintägigen Experten-Workshop gehen wir der Frage nach, unter welchen Umständen dies im norddeutschen Raum geschah. Wir möchten die Einrichtungen vernetzen und gemeinsam Wege der Aufklärung und Vermittlung entwickeln.
mehr

28. Februar 2018

Auf den Spuren der Meuterer der »Bounty«
Bild- und Filmvortrag von Wolfgang Pistol
mehr

12. März 2018

Umweltschutz, Digitalisierung und verschärfter Wettbewerb -aktuelle Herausforderung für die deutsche Seeschifffahrt
Vortrag von Herr Kapitän Alfred Hartmann, Verband Deutscher Reeder
mehr

MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    

Veranstaltungen im Februar
Alle Veranstaltungen
Archiv

PDF: Programmflyer 2017/2018 (2,4 MB)

Inhaltsbereich überspringen

Tobias Goebel, M.A.


Vita

* seit Oktober 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand an der Universität Bremen, Kooperationsstelle mit dem Deutschen Schiffahrtsmuseum Bremerhaven
* 2013-2015 geprüfte Wissenschaftliche Hilfskraft in der Abteilung Geschichte des Südasien-Instituts (SAI) der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
* 2012-2014 Masterstudium Global History an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Titel der Masterarbeit: »Auf Mission in Südasien: Deutsche Reisende als transnationale Akteure. Das Beispiel der Forschungsreisen der Gebrüder Schlagintweit 1854-1857«
* 2011 Tutor an der Technischen Universität Wien im Rahmen des Modellversuchs »Gehörlos Erfolgreich Studieren an der TU Wien (GESTU)«
* 2007–2012 Bachelorstudium Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum (bis 2008) und an der Universität Wien

Forschungsinteressen:

* Globalgeschichte und transnationale Geschichte
* Deutsche und britische Kolonialgeschichte im globalen Kontext
* Wissens- und Wissenschaftsgeschichte
* Dekolonisierung und postkoloniale Geschichtsschreibung
* Historische Mobilitäts- und Reiseforschung

 

weitere Informationen: AG "Wissen auf Reisen"

 

Kontaktdaten

Tobias Goebel, M.A.
Tel. +49 471 482 07 15
Fax. +49 471 482 07 78
goebel at dsm.museum