Direkt zum Inhaltsbereich springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen

Social Media

  • Externer Link:
  • Externer Link:
  • Externer Link:

Veranstaltungen

21. Januar 2018

Schätze aus unserer Sammlung
‚Bremer Kogge‘ und ‚Darßer Kogge‘. Zwei Schiffswracks, die Geschichte schrieben.
mehr

18. Februar 2018

Macht und Pracht historischer Raumausstattungen: Arthur Fitgers monumentaler Gemälde-Zyklus
Vortrag von Eva-Maria Bongardt
mehr

22. Februar 2018

NS-Provenienzforschung in Norddeutschland
mehr

MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Veranstaltungen im Dezember
Alle Veranstaltungen
Archiv

PDF: Programmflyer 2017/2018 (2,4 MB)

Inhaltsbereich überspringen

Amandine Colson, M.A.

Colson, M.A.

Vita

Seit 03/2016 Doktorandin am Deutsches Schiffahrtsmuseum, Institut der Leibniz Gemeinschaft, Bremerhaven/Deutschland. Materialforschung : »Monitoring of large scale cultural Heritage objects using new technologies«

11/2013-10/2015 Restauratorin am Deutsches Schiffahrtsmuseum, Institut der Leibniz Gemeinschaft, Bremerhaven/Deutschland
Präventive Konservierung der Sammlung, Koordinatorin der A.G »Bewahren«, Koordinatorin Fallstudie EU-Projekt COSCH.

06/2012-10/2013  als Restauratorin an der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf – Archäologische Zentralwerkstatt, Schleswig, Schleswig-Holstein/Deutschland.
Unterwasserarchäologisches Projekt Fehmarn Belt. Restaurierung/Konservierung von Funden aus dem Schiffswrack der Lindormen.

02/2010-12/2011 Restauratorin an der Communauté d'Agglomération du Douaisis - Direction de l'Archéologie Préventive (CAD-DAP), Douai, Nord-Pas-De-Calais/Frankreich.
Präventive und kurative Konservierung von archäologischen Objekten. Co-Planerin für die Errichtung eines Restaurierungslabors.

12/2009-01/2010 Restauratorin an der University of Yale/USA, Saharan Archaeological Research Association (SARA), Ausgrabung von Tombouze bei Timbuktu/Mali.
Präventive und kurative Konservierung von Metallund Keramikartefakten.

2004 -2009 Master of fine Arts, Restaurateur du Patrimoine, conservation et restauration des biens culturels, École de Condé, Paris.
Abschluss zur Restauratorin mit der Masterarbeit: « Étude de concrétions et restauration d’un pot à beurre et d’une bouteille en grès normands du XVIIIème siècle, découverts sur l’épave de l’Aimable Grenot (La Natière) »[Studie zu Konkretionen an, sowie die Restaurierung von einem Butterfass und einer Flasche des 18. Jahrhunderts aus normannischer Irdenware, gefunden im Schiffswrack derAimable Grenot (La Natière)].

01/2009-03/2009 als Praktikantin am Institute of Nautical Archaeology (INA), Research Center Bodrum/Türkei.
PEG und Saccharose Behandlung von organischen Materialien; Abformung von Konkretionen; Konservierung von Keramik.

09/2008-12/2008 als Praktikantin am Groninger Instituut voor Archeologie (GIA),Laboratorium voor Conservatie & Materiaalkennis (LCM), Rijksuniversiteit Groningen/Niederlande.
Konservierung-Restaurierung von Metallobjekten und organischen Materialien.

06/2008-08/2008 als Praktikantin Département de Recherche en Archéolgie Subaquatique et Sous-Marine (DRASSM), Unterwasserausgrabung von Schiffsfunden des 18. Jahrhunderts: »Épaves de La Natière”, Saint Malo, Bretagne/Frankreich.
Vor-Ort-Restaurierung von Unterwasserfunden.

2001-2003 École du Louvre, Paris, Hauptfach: Westliche Architekturgeschichte.


Publikationen

2015 Colson, A & co «Bremen Cog – Long term monitoring of deformation processes” Proceedings of the Conservation and Digitalization Conference, Condition 2015, Danzig, Polen.

2014 Colson, A & Muskala, W “Neues von Lastkahn Karl und seiner Reise nach Mainz” in Deutsche Schiffahrt, 02.2014, Bremerhaven.

2013 Colson, A. Fehmarn Belt Project - From Excavation to Museum: The Danish Ship Lindormen. Proceedings of the 12th ICOM-CC Working Group on Wet Organic Archaeological Material. In Druck.

2012 Colson, A.Conserver, comprendre, étudier, restaurer : les enjeux de la conservation-restauration au service de l'archéologie préventive. Actes du Colloque « Journées Nationales des Restaurateurs en archéologie » ; Paris.

2012 Colson, A. Preventive conservation during excavation. In:Auer, J. (Hrsg.), Prinsessan Hedvig Sophia - Fieldwork Report 2011. University of Southern Denmark, Maritime Archaeology Programme; Esbjerg Maritime Archaeology Reports 4; Esbjerg.

2010 Boucher, C.; Colson, A.; Latreche, N. Traitement du mobilier archéologique. In: Archéologie en Douaisis; Regards sur un territoire: l’Ostrevent; Archeæologia en Duaencis N°30; Douai.


Forschungsschwerpunkte/Interessen

Konservierungs-Restaurierungswissenschaft

Präventive Konservierung

Monitoring von Verformungsprozesse

Konservierung-Restaurierung von archäologische Objekte


Gremienarbeit und Mitgliedschaft

AK Konservierung-Restaurierung der Leibniz Gemeinschaft

Mitglied der Deutsches Gesellschaft für Kulturgutschutz (DGKS) als Landesbeauftragte für Bremen und Niedersachsen.

 

Kontaktdaten

Amandine Colson, M.A.
Tel. +49 471 482 07 72
Fax. +49 471 482 07 78
colson at dsm.museum