Direkt zum Inhaltsbereich springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen
Inhaltsbereich überspringen

Rund um Steubenhöft und Alte Liebe Neu

Mit dem Pressefotografen Konrad Nonnast in den Cuxhavener Häfen in den 1950er und 1960er Jahren

Rund um Steubenhöft und Alte Liebe
Klaus-Peter Kiedel und Horst Koperschmidt
Bremerhaven: Deutsches Schiffahrtsmuseum; Wiefelstede: Externer Link: Oceanum Verlag
Schriften des Deutschen Schiffahrtsmuseums, Band 84
(= Schifffahrt und Fotografie, Band 4)

1. Auflage 2014, 2. Auflage 2016, 96 Seiten, 89 großformatige Duplex-Abbildungen, 27,5 x 24,5 cm, Hardcover, gebunden, 750 g
ISSN 0343-3625ISBN 978-3-86927-084-5
19,90 EUR Kaufen
Unsere Lieferbedingungen

Zum Inhalt
ITALIA, HANSEATIC und viele weitere große Passagierschiffe am Steubenhöft, Seebäder- und Ausflugsschiffe wie die BUNTE KUH und die JAN MOLSEN an der Alten Liebe, Frachter am Lentzkai, Fischdampfer, Feuerschiffe und Schlepper – der Pressefotograf Konrad Nonnast hat in den 1950er und 1960er Jahren die Schiffe und das geschäftige Treiben auf den Cuxhavener Kais und Werften auf tausenden Negativen abgelichtet.
 
2007 kamen die ebenso dokumentarischen wie stimmungsvollen Aufnahmen in das Archiv des Deutschen Schiffahrtsmuseums. Anlässlich des einhundertjährigen Jubiläums der Inbetriebnahme des Steubenhöfts präsentiert dieser Band eine Auswahl der schönsten Bilder Konrad Nonnasts.


Über den/die Autor/In

Klaus-Peter Kiedel ist seit 1979 am Deutschen Schiffahrtsmuseum in Bremerhaven tätig und wissenschaftlicher Leiter des Archivs. Aus seiner Feder stammen zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte der Küsten- und Seeschifffahrt, des Schiffbaus des Emslandes sowie zur Thematik »Schifffahrt in der Fotografie«.

Horst Koperschmidt ist seit 1977 in der niedersächsischen Hafenverwaltung in Cuxhaven tätig, u.a. in der Öffentlichkeitsarbeit. Nach der Übertragung des Amerikahafens von Hamburg auf Niedersachsen befasste er sich intensiv mit der Geschichte des Passagierterminals Hapag-Halle/Steubenhöft, machte hierzu mehrere Ausstellungen bzw. verfasste mehrere Schriften.