Direkt zum Inhaltsbereich springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen

Social Media

  • Externer Link:
  • Externer Link:
  • Externer Link:

Veranstaltungen

26. Oktober 2017

Podiumsdiskussion zum »Meeresatlas«
Meer oder weniger? Ein Abend über die Bedeutung und Bedrohung der Weltmeere
mehr

07. November 2017

Generalumbau der QUEEN ELIZABETH 2 vom Oktober 1986 bis April 1987 in 179 Tagen auf der Lloyd Werft in Bremerhaven
Filmvortrag der Schiffahrtsgeschichtlichen Gesellschaft Bremerhaven e. V. in Kooperation mit dem Stadtarchiv Bremerhaven, dem Deutschen Schiffahrtsmuseum (DSM), dem Heimatbund der »Männer vom Morgenstern«, dem Nautischen Verein zu Bremerhaven und dem VDI Unterweser Bezirksverein
mehr

10. November 2017

Feierabendtörn
mehr

MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Veranstaltungen im Oktober
Alle Veranstaltungen
Archiv

PDF: Programmflyer 2017/2018 (2,4 MB)

Inhaltsbereich überspringen

Herzlich Willkommen im neuen Forschungsmuseum DSM

Das Deutsche Schiffahrtsmuseum (DSM) wandelt sich. Als eines der acht Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft und als größtes Schifffahrtsmuseum Deutschlands machen wir Forschung sichtbar und erlebbar. Wir erkunden die Beziehungen zwischen Mensch und Meer. Und werfen den Blick zurück nach vorn: Wie haben sich Technologien entwickelt? Welche Bedeutung hat die Schifffahrt für das Leben, die Wirtschaft und die Politik? Welche Auswirkungen hat der Schiffsverkehr auf die Umwelt? Im Mittelpunkt stehen dabei die vielen Schiffe der Sammlung, denn sie sind der Zugang des Menschen zum Meer. Wir laden Sie herzlich ein, im neuen DSM selbst zu forschen und uns bei unseren Forschungsprojekten mit Ihren Fragen zu unterstützen. Bereits jetzt gibt es spannende Dinge im neu entstehenden DSM zu entdecken. In der Podiumsdiskussion »Meer oder weniger?« sprechen wir am 26. Oktober über die Situation der Weltmeere. Ausgangspunkt ist der »Meeresatlas« der Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg, der einen Einblick in den aktuellen Zustand und die Gefährdung der Meere gibt. Im Anschluss laden wir zu einer Baustellen-Führung durch die neu entstehenden Ausstellungsbereiche ein. Ein besonderes Highlight wird die interaktive Rauminstallation des legendären Forschungsschiffs POLARSTERN, in der die Besucherinnen und Besucher auf eigene Expeditionsreise gehen können. Wir freuen uns auf Sie!

News-Artikel vom 23. Oktober 2017