Direkt zum Inhaltsbereich springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen

Social Media

  • Externer Link:
  • Externer Link:
  • Externer Link:

Veranstaltungen

24. Mai – 28. Mai 2017

SeeStadtFest
Treffen der Kogge-Nachbauten »Ubena von Bremen«, »Kieler Kogge« und »Kamper Kogge«
mehr

25. Mai 2017

Exklusiver Hafenrundgang mit Besuch des Deutschen Auswandererhauses und Deutschen Schiffahrtsmuseums
mehr

26. Mai 2017

150. Jubiläum des ältesten deutschen Polarforschungsschiffs Grönland
OpenShip
mehr

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Veranstaltungen im Mai
Alle Veranstaltungen
Archiv

PDF: Programmflyer Sommer 2017 (4,5 MB)

Inhaltsbereich überspringen

Das neue DSM hält Kurs

Museumsshop öffnet im Mai +++ Umgestaltung des Bangert-Baus beginnt +++ Abverkauf alter Produkte

Der nächste Bauabschnitt im Zuge der Neuausrichtung des Deutschen Schiffahrtsmuseums – Leibniz-Institut für deutsche Schifffahrtsgeschichte (DSM) beginnt Mitte Mai: Während das sog. Bangert-Gebäude geschlossen wird, eröffnet der neugestaltete Museumsshop mit einem neuen Sortiment seine Türen für die Besucherinnen und Besucher. Bis dahin werden die alten Produkte zu Vorzugspreisen angeboten.

Der erste Schritt in Richtung neues DSM ist mit der Eröffnung der Kogge-Halle am 14. März getan. Das Leibniz-Forschungsmuseum blickt auf eine erfolgreiche Eröffnungswoche mit starkem Besucherandrang zurück und bleibt nun weiter auf Kurs. Die Vorbereitungen für den nächsten Sanierungsabschnitt im Bangert-Bau laufen. Dieser Teil des Museums wird am 15. Mai geschlossen. Die neu konzipierte Ausstellung widmet sich mit Forschungsschifffahrt und Klima- bzw. Umweltgeschichte wichtigen Gegenwarts- und Zukunftsfragen und bereitet wissenschaftliche Inhalte aus der deutschen Meeres-, Ozean-, Küsten- und Umweltforschung verständlich auf. Sie ist ab Sommer 2018 zugänglich.

Mit Schließung des Bangert-Baus eröffnet zeitgleich der neue DSM-Museumsshop mit einer neuen Produktpalette. Diese wird sich zukünftig aus den Forschungsinhalten, dem Forschungsprogramm und von den Objekten ableiten. Ab sofort startet der Abverkauf der alten Produkte zu deutlich vergünstigten Preisen! In den Wochen vor der Eröffnung des neuen Shops wird es zu Einschränkungen im Eingangsbereich kommen.

 AndreasKorn

Pressemitteilung 04/17 • überregional
vom 24. März 2017