Direkt zum Inhaltsbereich springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen

Social Media

  • Externer Link:
  • Externer Link:
  • Externer Link:

Veranstaltungen

19. Februar 2018

Die SEUTE DEERN und ihre schifffahrtsgeschichtliche Bedeutung
mehr

22. Februar 2018

NS-Provenienzforschung in Norddeutschland
In der Zeit des Nationalsozialismus wurden vom Regime Verfolgte systematisch beraubt und das Kulturgut verkauft – von Kunst über Wertsachen bis hin zu Alltagsgegenständen. In einem eintägigen Experten-Workshop gehen wir der Frage nach, unter welchen Umständen dies im norddeutschen Raum geschah. Wir möchten die Einrichtungen vernetzen und gemeinsam Wege der Aufklärung und Vermittlung entwickeln.
mehr

28. Februar 2018

Auf den Spuren der Meuterer der »Bounty«
Bild- und Filmvortrag von Wolfgang Pistol
mehr

MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    

Veranstaltungen im Februar
Alle Veranstaltungen
Archiv

PDF: Programmflyer 2017/2018 (2,4 MB)

Inhaltsbereich überspringen

Koggethon

Informatik zum Mitmachen rund die ›Bremer Kogge‹

Am 24. Juni 2017 veranstalten die Hochschule Bremerhaven und das Deutsche Schiffahrtsmuseum – Leibniz-Institut für deutsche Schifffahrtsgeschichte (DSM) gemeinsam den ersten Hackathon im DSM. Eine ganze Nacht dreht sich alles um die Kogge und Computer, bis sich am Morgen die Kogge im Computer dreht.

Den Auftakt bildet ein Workshop, in dem in einem Schnelldurchlauf in die Programmierung mit HTML5, Javascript und Three.js eingeführt wird. Danach geht es in Arbeitsgruppen weiter, mit viel Kreativität und Entdeckungsdrang wird programmiert, mit Sensoren experimentiert, gezeichnet, gelernt und ausprobiert – begleitet von Lehrenden und Studierenden der Hochschule Bremerhaven. Um Mitternacht gibt es eine Führung durch das Museum. Am nächsten Morgen werden einander die Ergebnisse bei einem gemeinsamen Frühstück präsentiert: sei es eine sich drehende Kogge, ein Spiel am Multitouch-Tisch, ein durch Sensoren gesteuertes Schiffsmodell oder ein Konzept zur Gestaltung von Multimedia-Inhalten in Museen oder im Web.

Eingeladen sind alle, die sich für Technik und Kultur interessieren und selber erkunden möchten, was mit modernen Webtechnologien möglich ist. Ein 3D-Fernseher, ein Multitouch-Tisch und Computer werden gestellt. Eigene Laptops dürfen gerne mitgebracht werden.

Wer also Lust hat, Informatik einmal ganz anders zu erleben, Interesse an dem Zusammenspiel von Technik und Kultur hat und eine Nacht mit Blick auf die Kogge im Schummerlicht der Monitore kreativ werden will, sollte dabei sein. Herzlich willkommen sind Schülerinnen und Schüler, Studierende und alle Interessierten, die Lust haben, erste Einblicke in die Informatik zu gewinnen. Weitere Voraussetzungen gibt es nicht.

Für geschlechtergetrennte Rückzugsräume ist gesorgt – es bedarf lediglich eines Schlafsacks und einer Isomatte. Wer nicht die ganze Nacht dort verbringen will, kann natürlich auch am nächsten Morgen wiederkommen.

Schülerinnen und Schüler können für den Veranstaltungsbesuch Punkte für den Bremerhavener Berufswahlpass erhalten.

U.A.w.g. unter shastedt at hs-bremerhaven.de

Wann?

24. Juni 18.00 Uhr – 25. Juni 2017

Veranstaltungsort:

Deutsches Schiffahrtsmuseum, Hans-Scharoun-Platz 1, 27568 Bremerhaven