Direkt zum Inhaltsbereich springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen

Social Media

  • Externer Link:
  • Externer Link:
  • Externer Link:

Veranstaltungen

22. Februar 2018

NS-Provenienzforschung in Norddeutschland
In der Zeit des Nationalsozialismus wurden vom Regime Verfolgte systematisch beraubt und das Kulturgut verkauft – von Kunst über Wertsachen bis hin zu Alltagsgegenständen. In einem eintägigen Experten-Workshop gehen wir der Frage nach, unter welchen Umständen dies im norddeutschen Raum geschah. Wir möchten die Einrichtungen vernetzen und gemeinsam Wege der Aufklärung und Vermittlung entwickeln.
mehr

28. Februar 2018

Auf den Spuren der Meuterer der »Bounty«
Bild- und Filmvortrag von Wolfgang Pistol
mehr

12. März 2018

Umweltschutz, Digitalisierung und verschärfter Wettbewerb -aktuelle Herausforderung für die deutsche Seeschifffahrt
Vortrag von Herr Kapitän Alfred Hartmann, Verband Deutscher Reeder
mehr

MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    

Veranstaltungen im Februar
Alle Veranstaltungen
Archiv

PDF: Programmflyer 2017/2018 (2,4 MB)

Inhaltsbereich überspringen

»Du wirbelnde Unendlichkeit…« – Max Beckmann und das Meer

Vortrag von Nina Hinrichs

Unter dem Titel: »Wattenmeer und Nordsee in der Kunst« publiziert Nina Hinrichs im März 2017 den kunsthistorischen Teil ihrer Habilitationsarbeit. In der stil- und motivgeschichtlichen Studie analysiert die Privatdozentin für Kunstgeschichte und Kunstdidaktik an der Universität Paderborn und Studienrätin am Gymnasium in Emden künstlerische Darstellungen der Nordsee und des Wattenmeeres vom Ende des 19. bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts. Ihre Recherche hat Nina Hinrichs unter anderem im Bildarchiv des Deutschen Schiffahrtsmuseums durchgeführt. Der kunstdidaktische Teil »Künstlerische Vermittlung des UNESCO-Welterbes Wattenmeer: Malerei, Land Art, Museumskoffer« wurde bereits 2016 veröffentlicht.

Unter den Künstlern befindet sich neben vielen weiteren Max Beckmann, der sich der Nordsee in unterschiedlichen Lebensphasen näherte und dabei unterschiedliche Aspekte in den Vordergrund stellte. Die Motiv- und Stilentwicklung, die in den maritimen Werken Beckmanns ersichtlich ist, ermöglichen Rückschlüsse auf seine künstlerische und persönliche Situation.

Der Vortrag »‘Du wirbelnde Unendlichkeit...‘ – Max Beckmann und das Meer« gibt schaufensterartig einen Einblick in ihre Habilitationsarbeit.


(Bild: Pexels)

Wann?

22. März 2017 19.00 Uhr

Veranstaltungsort:

Deutsches Schiffahrtsmuseum, Vortragssaal, Hans-Scharoun-Platz 1, 27568 Bremerhaven