Direkt zum Inhaltsbereich springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen

Social Media

  • Externer Link:
  • Externer Link:
  • Externer Link:

Veranstaltungen

26. Oktober 2017

Podiumsdiskussion zum »Meeresatlas«
Meer oder weniger? Ein Abend über die Bedeutung und Bedrohung der Weltmeere
mehr

07. November 2017

Generalumbau der QUEEN ELIZABETH 2 vom Oktober 1986 bis April 1987 in 179 Tagen auf der Lloyd Werft in Bremerhaven
Filmvortrag der Schiffahrtsgeschichtlichen Gesellschaft Bremerhaven e. V. in Kooperation mit dem Stadtarchiv Bremerhaven, dem Deutschen Schiffahrtsmuseum (DSM), dem Heimatbund der »Männer vom Morgenstern«, dem Nautischen Verein zu Bremerhaven und dem VDI Unterweser Bezirksverein
mehr

10. November 2017

Feierabendtörn
mehr

MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Veranstaltungen im Oktober
Alle Veranstaltungen
Archiv

PDF: Programmflyer 2017/2018 (2,4 MB)

Inhaltsbereich überspringen

Forschungsschwerpunkt B: »Materialität«

title

Der These folgend, dass sich Kultur und Identität in Artefakten manifestieren und untersuchen lassen, unterliegen Artefakte sozialen Konventionen und sekundären Verwendungszwecken, d.h. sozialem und funktionalem Wandel. Gleiches gilt für ihre Bewertung als Zeugnisse der Vergangenheit in ihrer Bedeutung für die Gegenwart. Im Rahmen von »Forschungsschwerpunkt B: Materialität« fungieren die als Objekte als Ausgangspunkt der Untersuchungen. Sie werden in Beziehung zueinander sowie zum Raum und zum Akteur gesetzt und sind somit Teil kultureller Systeme und Ordnungen. Davon abgeleitet wurden folgende Kernfragen definiert:

  • Wie und in welcher Form von Materialität wirken sich schiffsbasierter Wissens-, Kultur- und Objekttransfer aus?
  • Wie können materielle Überlieferung der Geschichte der Meeresnutzung und Schifffahrt als Quelle der Forschung bestmöglich erhalten und erschlossen werden?