Direkt zum Inhaltsbereich springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen

Social Media

  • Externer Link:
  • Externer Link:
  • Externer Link:

Veranstaltungen

21. Januar 2018

Schätze aus unserer Sammlung
‚Bremer Kogge‘ und ‚Darßer Kogge‘. Zwei Schiffswracks, die Geschichte schrieben.
mehr

18. Februar 2018

Macht und Pracht historischer Raumausstattungen: Arthur Fitgers monumentaler Gemälde-Zyklus
Vortrag von Eva-Maria Bongardt
mehr

22. Februar 2018

NS-Provenienzforschung in Norddeutschland
mehr

MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Veranstaltungen im Dezember
Alle Veranstaltungen
Archiv

PDF: Programmflyer 2017/2018 (2,4 MB)

Inhaltsbereich überspringen

Forschungsschwerpunkt A: »Interessen«

title

Allein die Tatsache, dass heutzutage rund 90% des Welthandels über das Meer abgewickelt und aktuelle politische Diskussionen um Energiegewinnung aus dem Meer geführt werden, verweist auf die ökonomische und politische Bedeutung der Meeresnutzung und Schifffahrt für Deutschland und die Welt. Der globale Wandel mit seinen tiefgreifenden Veränderungen bedeutet ein neues Zusammenspiel von Politik, Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft. In Forschungsschwerpunkt A werden daher die unterschiedlichen ökonomischen und ökologischen Interessen, die bei der Meeresnutzung aufeinandertreffen, untersucht. Diese stehen in Abhängigkeit zu gesellschaftlichen und kulturellen Strukturen, d.h. zu Werteordnungen der dabei beteiligten Gesellschaften, von deren rechtlichen Vorschriften und ethischen Werten. Für Forschungsschwerpunkt A wurden, ausgehend von den Schifffahrtsthemen selbst, folgende Kernfragen definiert:

  • Von welchen gesellschaftlichen Interessen wird die Geschichte der Meeresnutzung und insbesondere Schifffahrt geleitet und geprägt?
  • Wie wirken sich wissenschaftlich-technische, ökologisch-ökonomische und soziale Entwicklungen der Meeresnutzung und Schifffahrt auf die Gesellschaft aus?