Direkt zum Inhaltsbereich springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen

Social Media

  • Externer Link:
  • Externer Link:
  • Externer Link:

Veranstaltungen

28. Februar 2018

Auf den Spuren der Meuterer der »Bounty«
Bild- und Filmvortrag von Wolfgang Pistol
mehr

12. März 2018

Umweltschutz, Digitalisierung und verschärfter Wettbewerb -aktuelle Herausforderung für die deutsche Seeschifffahrt
Vortrag von Herr Kapitän Alfred Hartmann, Verband Deutscher Reeder
mehr

18. März 2018

Fragen an die Herkunft - Provenienzforschung im Deutschen Schiffahrtsmuseum
Vortrag von Dr. Kathrin Kleibl
mehr

MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    

Veranstaltungen im Februar
Alle Veranstaltungen
Archiv

Programmflyer 2017/2018

Inhaltsbereich überspringen

ComPakt

Abenteuer Salpeter

title

Zwischen 1830 und 1930 war die Blütezeit des Salpeters, der in der Atacamawüste in Chile abgebaut und nach Europa transportiert wurde. Für die wachsende Bevölkerung Europas war dieses »weiße Gold« ein wichtiges natürliches Düngemittel, während es Chile die Möglichkeit bot, seine Wirtschaft und seine Industrie zu entwickeln. An der Gewinnung von Salpeter und am Handel mit diesem Rohstoff und mit seinem Transport über die Meere waren Wissenschaftler und Techniker, Politiker und Unternehmer und tausende von Arbeitern und ihre Familien beteiligt. Heute zeugen Häfen am Pazifik und Geisterstädte in der trockensten Wüste der Welt (Weltkulturerbe der UNESCO) von diesem enormen transozeanischen Unternehmen.

Im Rahmen eines Forschungsprojektes aus dem Pakt für Forschung und Innovation werden die Wechselwirkungen der beiden ökonomisch aufeinander angewiesenen Wirtschaftszweige Bergbau und Schifffahrt am Beispiel der Gewinnung und des Transports von Salpeter untersucht.