Direkt zum Inhaltsbereich springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen

Veranstaltungen

03. Oktober 2016

Türen auf für die Maus
Sonderaktion zum Türöffnertag der »Sendung mit der Maus«
mehr

12. Oktober 2016

Die Arp-Schnitger-Orgel in Cappel im Land Wursten
Vortrag von Dietrich Diederichs-Gottschalk
mehr

16. Oktober 2016

Schätze aus unserer Sammlung
Öl auf Reisen. Das Modell der ESSO SCOTIA und das riskante Zeitalter der Tanker.
mehr

Veranstaltungen im Oktober
Alle Veranstaltungen

Inhaltsbereich überspringen

Zukunft leben: Die demografische Chance

Sonderausstellung der Leibniz-Gemeinschaft zum Wissenschaftsjahr 2013

Externer Link:

Die Ausstellung »Zukunft leben: Die demografische Chance« der Leibniz-Gemeinschaft bringt den Besuchern anschaulich näher, wie sich der demografische Wandel auf unser Leben auswirkt. In neun Abteilungen wird auf der Basis von Ergebnissen und Lösungsvorschlägen aus der Forschung gezeigt wie wir morgen lernen, arbeiten, Familien bilden, altern und wohnen werden.

Das Highlight der Ausstellung ist eine begehbare 3D-Skulptur zur Bevölkerungsentwicklung in Deutschland. Darin können Besucher in die Zukunft blicken und erkunden, welche Faktoren die Bevölkerungsentwicklung beeinflussen. Auf rund 300 Quadratmetern setzen sich die Besucher mit den Fragen »Wie leben wir morgen?«, »Wie alt können wir werden?« und »Wie wollen wir das neue vielfältigere Miteinander gestalten?« auseinander.

Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Ausstellung ist als Wanderausstellung konzipiert und vom 15.11.2013 bis 9.1.2014 im Deutschen Schiffahrtsmuseum (DSM) in Bremerhaven zu sehen Nähre Informationen finden Sie auf http://www.demografische-chance.de Rund um die Ausstellung bietet das DSM seinen Besuchern ein vielfältiges Rahmenprogramm.

Hier die Termine auf einen Blick:

 
Eröffnung am 14.11.2013 um 19 Uhr, Hörsaal DSM

Mit geladenen Gästen feiert das DSM den Start der neuen Sonderausstellung.

Programm:
 Begrüßung Prof. Dr. Sunhild Kleingärtner, Geschäftsführende Direktorin des Deutschen Schiffahrtsmuseums (DSM)

 Grußworte:
 Dr. Dietrich Nelle, Ministerialdirigent beim Bundesministerium für Bildung und Forschung, Berlin,
 
 Gerd-Rüdiger Kück, Staatsrat beim Senator für Bildung und Wissenschaft, Bremen
 
 Melf Grantz, Oberbürgermeister Seestadt Bremerhaven
 
 Impulsvortrag Prof. Dr.Karl Ulrich Mayer, Präsident der Leibniz-Gemeinschaft

Rundgang durch die Ausstellung unter der Führung von Frau Dr. Warnke und Herrn Dr. Mayer.
Ingo Beck empfängt die Besucher mit Klaviermusik und der Chor »Hey Now« wird das musikalische Rahmenprogramm gestalten.

Externer Link:

Kostenlose öffentliche Führungen durch die Sonderausstellung

Termine für die Führungen:

Freitag 15.11.2013 15 Uhr
Samstag 16.11.2013 15 Uhr
Sonntag 17.11.2013 15 Uhr
Mittwoch 20.11.2013 15 Uhr
Samstag 23.11.2013 15 Uhr
Sonntag 24.11.2013 15 Uhr
Mittwoch 27.11.2013 15 Uhr
Freitag 29.11.2013 15 Uhr
Samstag 30.11.2013 15 Uhr
Mittwoch 04.12.2013 15 Uhr
Samstag 07.12.2013 15 Uhr
Sonntag 08.12.2013 15 Uhr
Mittwoch 11.12.2013 15 Uhr
Samstag 14.12.2013 15 Uhr
Sonntag 15.12.2013 15 Uhr
Mittwoch 18.12.2013 15 Uhr
Freitag 03.01.2014 15 Uhr
Montag 06.01.2014 15 Uhr
Mittwoch 08.01.2014 15 Uhr

Externer Link:

Öffentlich
e Veranstaltungen:

Museumsgespräch am Dienstag, 19.11.2013 um 19 Uhr Hörsaal DSM

Titel: Neue Perspektive in Sicht! Der demografische Wandel in Hafenstädten am Beispiel Bremen und Bremerhaven.
 
Begrüßung Dr. Ursula Warnke, Direktorin des DSM

 Dr. Marion Salot, Referentin für Wirtschaftspolitik
     Impulsvortrag Wandel Bremerhavens von der Seestadt zu Klimastadt

 Sieghard Lückehe, Geschäftsführer der STÄWOG
      mpulsvortrag Wohnen im Alter- Projekte

 Nadine Metzler, Mitarbeiterin der Kontaktstelle Schule – Hochschule der Hochschule Bremerhaven    
      Impulsvortrag Schwerpunkt Projekte für Studieninteressierte mit Migrationshintergrund

Moderation: Dr. Ursula Warnke


Fischbowl am Dienstag 3.12.2013, 19 Uhr, Hörsaal DSM

Fishbowl ist eine Methode der Diskussionsführung in großen Gruppen. Die Methode hat ihren Namen nach der Sitzordnung: Sie gleicht einem Goldfischglas, um das die Teilnehmer im Kreis herumsitzen. Die Experten in der Mitte (2 bis 3) können miteinander in Beziehung gehen. Auf einem freien Stuhl in der Mitte kann sich aus dem Publikum jeder setzen, der etwas zu sagen, zu fragen, zu bedenken hat. Ist er fertig mit seinem Beitrag, setzt sich der Besucher wieder ins Plenum.

Thema: »Immigration und Demografie«

Es diskutieren:

Prof. Oltmer, Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück

Frau Dr. Eick, Direktorin des Auswandererhauses Bremerhaven

Moderation durch Frau Dr. Sunhild Kleingärtner, Geschäftsführende Direktorin des DSM

Externer Link:

Familientag am Sonntag 5.1.14 von 10 bis 18 Uhr


Unter dem Motto »Seeschifffahrt in der Zukunft« laden wir Jung und Alt bei freiem Eintritt zu einem abwechslungsreichen Museumssonntag.

Programmpunkte:

• Junge und alte Seebären können am Miniport das Steuerrad selbst in die Hand nehmen.

• Vortrag Pastor Werner Gerke von der Seemannsmission: "Jedes Mal was Neues - internationales Zusammenleben und -arbeiten als Regelfall in der Seefahrt. Erfahrungen und Beobachtungen"

• Vortrag mit Inge Sandelmann-Krümmer (Astrologin): "Was sagen die Sterne zur demografischen Chance in Bremerhaven?"

• Mitmachaktion für Jung und Alt mit Pastor Werner Gerke (Seemannsmission): "Ich packe meinen Seesack - Was nehme ich mit für neuen Monate Leben und Arbeiten an Bord"

• Filmvorführung mit inhaltlicher Einleitung "Weiße Schwäne"

• Theatervorführung von »Instant Impro« • Handwerksstation »Erinnerungsknoten« mit Herrn Maischl (Werkstatt DSM)

 • und vieles mehr


Vortrag am Dienstag, 7.01.2014, 19 Uhr, Hörsaal DSM

Thema »Vom Jona an Bord zum Seeoffizier«

Unter dem Titel »Zur Geschichte von Frauenarbeit an Bord zwischen 1850 und heute« informieren Dr. Christine Keitsch und Ursula Feldkamp, M.A., über die sich verändernden Arbeitsbedingungen für Frauen in der Seeschifffahrt.

Finnisage am Donnerstag 9.1.2014

Feierlicher Abschluss der Sonderausstellung

Rahmenprogramm: Tanzgruppe lis:sangadancecompagniemitBolero




Kontakt:

Deutsches Schiffahrtsmuseum Wissenschaftsjahr 2013
Hans- Scharoun-Platz 1
27568 Bremerhaven
Elke Kreowski
Veranstaltungsmanagement
Tel. 0471 48207 61
E-Mail: kreowskiat dsm.museum

Dörte Behrmann
energa-PR
Tele. 05431 851 78 81
E-Mail: kontakt at energa-pr.de


Externer Link: Eine Veranstaltung im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2013 
Über diesen Link gelangen Sie zur Webseite des Wissenschaftsjahres 2013 mit weiteren Informationen rund um die Ausstellung "Zukunft leben": Externer Link: www.demografische-chance.de

Externer Link: powered by SixCMS